mz_logo

Landkreis
Donnerstag, 14. Dezember 2017 7

Handwerk

Kreative Kunst im Rathaus

Bei der Ausstellung in Wenzenbach wird Selbstgebasteltes verkauft.

Gunda Sigl (links) ist mit Leib und Seele bei der Sache. Foto: msr

WENZENBACH.14 Hobbykünstler in und um Wenzenbach haben gefilzt, Seifen und Keramik hergestellt, Krippen und Laternen gefertigt, falttechnisch japanische Kunst aus Papier umgesetzt, Grußkarten kreiert oder Sollnhofer Platten verziert. All das und noch vieles mehr werden sie am 18. und 19. November im Rathaus in einer Verkaufsausstellung präsentieren. Vor über 20 Jahren hatte Adelheid Dirnhofer die Idee zur Plattform für die kreative Kunst und hob den Hobbykünstlermarkt aus der Taufe – eine Idee, die zur Erfolgsgeschichte wurde und seit 2005 von Gunda Sigl und Monika Lingauer weitergeführt wurde.

Wer sich noch keine Gedanken über Weihnachtsgeschenke gemacht hat, ist hier genau richtig: Große Auswahl, individuell gestaltet und alles zu fairen Preisen, das versprechen die beiden Organisatoren, die selber mit attraktiven Adventskränzen und Keramikarbeiten vertreten sind. Im Angebot der kreativen Künstler: gefilzte Arbeiten, Kaffeekapsel-Schmuck, Keramik, bunte Holzarbeiten, Krippen aller Art, Adventskränze und Gestecke mit frischen Tannenzweigen, Grußkarten in 3D und kreative Näharbeiten. Dazu handgefertigte Seifen und Bodybutter. Neu in diesem Jahr sind Taschen und Kissen aus Patchwork, Kronenkorkenmagnete, Kinderkleidung und Papiersterne. „Alles sehr fein und mit Liebe zum Detail gearbeitet“, informierte Gunda Sigl. Wie immer ist auch die Bücherei mit einem „Tag der offenen Tür“ dabei, der am 19. November vor und nach dem Einkaufsbummel zum Schmökern einlädt. Natürlich gehöre da auch das bewährte Verwöhnprogramm dazu, wie Leiterin Karin Rangwich versprach. Gemeint sind neben der Literaturberatung die selbst gebackenen Kuchen, Kaffee und Säfte. „Wir werden auch wieder unseren Grillstand aufbauen und befeuern“, kündigte Rangwich an. Würstl werden gegrillt, die Knackersemmel „mit allem“ hat dann Hochkonjunktur und schmeckt mit Sauerkraut bestimmt ausgezeichnet. Auch an die Kleinen wurde gedacht. Das Kasperletheater im Eingangsbereich wird für Kurzweil sorgen. (msr)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht