mz_logo

Landkreis
Mittwoch, 13. Dezember 2017 3

Soziales

Reservisten helfen mit Benefizkonzert

Der Musikzug Oberpfalz gestaltete in Regenstauf ein abwechslungsreiches Programm. Der Erlös ist für BRK-Gruppen.
Von Petra Schmid, MZ

  • Sängerin Laura Ottilie Niebauer verstärkte den Reservistenmusikzug beim Benefizkonzert in Regenstauf. Fotos: Schmid
  • Der Reservisenmusikzug erspielte 1500 Euro für die BRK-Ortsgruppen ein.
  • Der Musikzug begeisterte.

Regenstauf.Das Benefizkonzert des Reservistenmusikzugs Oberpfalz in der Jahnhalle Regenstauf war ein großer Erfolg. Die Gäste spendeten den Musikern nicht nur begeistert Beifall, sondern unterstützten mit ihren Eintrittsgeldern die örtlichen BRK-Vereine. Beim Pressetermin präsentierten nun der Vorsitzende des Reservistenmusikzugs Oberpfalz, Peter Habermeier, und der Vorsitzende der Trachtenkapelle Ramspau, Markus Islinger, stolz einen Spendenscheck über 1500 Euro. Der Erlös geht an die BRK-Bereitschaft, die Wasserwacht und das Jugendrotkreuz.

Bei der Spendenübergabe strahlte nicht nur das Organisatoren-Duo Islinger und Habermeier, sondern auch BRK-Bereitschaftschef Harald Hiendl freute sich über die Zuwendung. Bereits beim Konzert hat der BRK-Bereitschaftsleiter begeistert applaudiert und die Musiker gelobt. Es sei toll, dass so viele das Benefizkonzert durch ihren Besuch unterstützen. Ihm habe die Musik sehr gefallen: „Ein abwechslungsreiches und tolles Konzert und es dient auch noch einem guten Zweck“, fasste er damals zusammen.

Unter den begeisterten Konzertbesuchern war auch stellvertretender Landrat Willi Hogger. Er überbrachte die Grüße der Landrätin. Hogger, der begeisterter Sänger ist, erklärte auf Nachfrage, ein Instrument spiele er leider nicht, sein Instrument sei seine Stimme, sagte der Laien-Tenor. Regenstaufs zweiter Bürgermeister Hans Dechant hatte ebenfalls viel Freude beim Konzert des Reservistenmusikzugs. Er sei leider nicht musikalisch, gab er lachend zu und sagte: „Mein Part im Leben ist es, dass ich ein leidenschaftlicher und begeisterter Zuhörer bin.“

Die Musiker, größtenteils ehemalige „Bundeswehrler“, glänzten mit einem abwechslungsreichen Programm und etlichen Solo-Einlagen. Freilich sind es auch Zivilisten, die hier an der Trompete, Posaune und Co. spielen. Auf dem Programm standen unter anderem „Celtic Flutes“ von Kurt Gäble oder „Amen“ von Pavel Stanèk.

Für den zweiten Konzertteil hatten sich die Reservistenmusiker Verstärkung ins Boot geholt. Vor allem die Herren, die in den vorderen Reihen saßen, waren nicht nur von der Stimme der bezaubernden Sängerin Laura Ottilie Niebauer hingerissen. In wechselnden Abendroben trieb sie nicht nur den Pulsschlag des Dirigenten Christian Ziegler in die Höhe. Mit ihrem „Bei mir bist du schön“ oder „Summertime“ steigerte sich der ohnehin große Applaus noch weiter. Dirigent Ziegler lobte nach dem Konzert die Regenstaufer. Es habe sehr viel Spaß gemacht, hier zu spielen, und das Publikum habe die Stimmung der einzelnen Stücke sehr gut aufgenommen.

Das BRK

  • BRK-Bereitschaft:

    Die Gruppe transportiert Verletzte und Kranke zur weiteren medizinischen Versorgung in Kliniken und Einrichtungen.

  • Wasserwacht:

    Die Wasserwacht-Ortsgruppe wurde 1953 gegründet. Der Hauptstandort ist in der Bayernstraße. Dort sind Einsatzfahrzeug, Boote sowie ein Schulungsraum untergebracht.

  • Jugendrotkreuz:

    Beim eigenständigen Jugendverband des Bayerischen Roten Kreuzes sind die Rotkreuz-Grundsätze und die Erste Hilfe Programm.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht