mz_logo

Landkreis
Dienstag, 26. September 2017 21° 1

Kirche

Riesenansturm zum Pfarrfest in Wolfskofen

In der Spiele-Rallye für Erwachsene waren Schätzen und Raten gefragt.

Die Sieger der Rätselspiele mit Mitgliedern des Pfarrgemeinderats und PGR-Sprecher Thomas Hierl (links) Foto: Matok

WOLFSKOFEN.So einen Besuch hat das traditionelle Pfarrfest, das der Pfarrgemeinderat Wolfskofen heuer schon zum 36. Mal zum Kirchenpatrozinium „Mariä Himmelfahrt“ ausrichtete, noch nicht erlebt. Gäste und Besucher aus Mintraching, Moosham, Neutraubling und Geisling kamen, um mit den Wolfskofenern den 68. Jahrestag der Weihe ihrer Pfarrkirche zu feiern. Erzbischof Dr. Michael Buchberger nahm am 28. und 29. Mai 1949 im feierlichen Rahmen die Weihe der Pfarrkirche vor und richtete väterliche Worte an die Gottesdienstbesucher, so steht es in den Aufzeichnungen der Pfarreiunterlagen. Er rief die Gläubigen auf, auch weiter das hohe Gut des Glaubens zu bewahren und erinnerte die Pfarrgemeinde an ihr altes 1938 aufgelassenes Pappenberger Gotteshaus im Truppenübungsplatz Grafenwöhr. Im Festgottesdienst in der festlich geschmückten Kirche vor vielen Gläubigen, musikalisch umrahmt vom Kirchenchor Wolfskofen unter Leitung von Diözesanmusikdirektor Dr. Christian Dostal, stellte Pfarrvikar Peter Treittinger die Aufnahme Mariens mit Leib und Seele in den Himmel, wie im wunderschönen Bild des Hochaltars dargestellt, in den Mittelpunkt. Der Mariä Himmelfahrtstag sei ein Ehrentag der Gottesmutter und ein Fest der Hoffnung. Die von neun Landfrauen angefertigten 40 herrlich duftenden Kräuterkränze waren sofort veräußert.

Herrliches Sommerwetter herrschte anschließend zum geselligen Treffen von Jung und Alt im Garten der Gaststätte „Alte Schule“. Die Landfrauen boten zum Nachmittagskaffee über 25 kulinarische Kuchen, Torten und 150 Kiachln an. Mitglieder des PGR um Ingrid Schmid und die Katholische Landjugend um Jonas Strohmeier hatten für die Kinder und Gäste ein Unterhaltungsprogramm ausgearbeitet. Die Kinder bastelten aus Papptellern kleine Fische. In der Spiele-Rallye für Erwachsene waren Schätzen und Raten gefragt. Gewonnen hat Monika Stempfhuber vor Stefanie Besler und Familie Johannes und Karin Wild aus Wolkering. (lok)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht