mz_logo

Landkreis
Montag, 22. Januar 2018 5

Freizeit

Der SV Zeitlarn denkt an die Zukunft

Der Sportverein möchte seine Struktur verändern. Bei der Jahresversammlung im Mai werden die Pläne vorgestellt.

Die Stockschützen freuen sich über neue Bahnen, ein neues Stockhaus befindet sich in der Planung. Foto: Strasser

Zeitlarn.Zum Jahreswechsel werden Traditionen gepflegt, der Neujahrsempfang des SV Zeitlarn gehört zweifellos dazu. Nach der Begrüßung mit Sekt und Freibier, präsentierte Vorstandsmitglied Hans Kröninger Daten und Fakten: 663 Mitglieder weist der Verein auf, 50 Trainer und Betreuer, 215 aktive Jugendliche und Kinder in den sieben Abteilungen.

Der Jahresetat beträgt 220 000 Euro, die Investitionssumme 54 000 Euro, davon entfallen allein 30 000 Euro auf die Sanierung und den Umbau der Stockanlage. „Das ist ein enormer Aufwand, der ohne freiwillige Leistungen und Spenden nicht finanzierbar wäre“, betonte Kröninger. Dafür, und für das Einbringen von ehrenamtlicher Arbeit in den Abteilungen, gebühre Dank.

Ebenso positiv fiel der Rückblick auf die sportlichen Aktivitäten des SVZ aus. Allen voran König Fußball: die erste Mannschaft auf Platz eins in der Kreisklasse zwei, gute Platzierungen auch bei den zehn Jugendmannschaften, der zweiten Mannschaft und der Senioren. Die Tischtennisabteilung hat sich zu einer der größten im Landkreis entwickelt, Damengymnastik, Skiabteilung und Kinderturnen überzeugen mit einer breiten Angebotspalette und die Tennisabteilung erlebt derzeit einen Boom. 140 Mitglieder (21 mehr als im Vorjahr) sind mit sechs Mannschaften im Spielbetrieb.

Nicht ganz so viele Mitglieder haben die Stockschützen. Aktuell sind es 47 Mitglieder mit drei Herrenteams. Doch für die Zukunft ist man gerüstet. Neben der aufwendigen Sanierung der Stockbahnen einschließlich dem neuer Sanitäranlagen plant man für 2018 den Neubau des Stockhauses.

Überhaupt gilt der Blick der Verantwortlichen in die Zukunft: „Wir planen umfangreiche Änderungen in der Vereinsstruktur“, stellte Kröninger fest. Mehr darüber werde es in Jahresversammlung im Mai geben, dabei stehen auch Neuwahlen auf der Tagesordnung. (msr)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht