mz_logo

Landkreis
Montag, 20. November 2017 5

Kreistag

Krankenhaus Hemau soll Portalklinik werden

Ärzte aus Wörth sollen am Tangrintel Dienst tun. Das Modell ist der allerletzte Versuch, die defizitäre Klinik zu retten.
Von Christof Seidl, MZ

Landkreis. Der Kreistag hat am Montagabend in nicht öffentlicher Sitzung beschlossen, dass die Klinik als Portalklinik des Kreiskrankenhauses Wörth a.d. Donau geführt wird. Dies soll spätestens ab April 2011 der Fall sein, vorausgesetzt, die für diese Umstellung notwendigen Arztstellen können bis dahin besetzt werden. Weiter beschloss das Gremium, die Schließung des Hemauer Krankenhauses dann einzuleiten, wenn innerhalb von sechs Monaten keine Trendwende bei den Patientenzahlen zu erkennen ist. In diesem Fall würde das Senioren- und Pflegeheim, das sich im Haus befindet, das gesamte Gebäude übernehmen.

Neu: Innere Medizin

Doch soweit ist es nicht. Durch das Portalmodell erhält die Hemauer Klinik neben der vorhandenen Belegabteilung zusätzlich eine Hauptabteilung für Innere Medizin. Diese steht unter der Leitung der drei Wörther internistischen Chefärzte Dr. Christoph Gößl (Schwerpunkt Gastroenterologie), Dr. Christoph von Eisenhart Rothe (Schwerpunkt Kardiologie) und Dr. Wolfgang Sieber (Schwerpunkt Pulmologie und Allergologie).

Wörther Ärzte im Wechsel

Nach Angaben von Krankenhausdirektor Heinrich Karl in der Sitzung soll die Umstrukturierung eine wohnortnahe, akut-stationäre Grundversorgung im Bereich der Inneren Medizin für den westlichen Landkreis sicherstellen. Außerdem sollen die Behandlungsqualität und das Image des Hauses durch eine Vor-Ort-Präsenz des ärztlichen Dienstes des Kreiskrankenhauses Wörth verbessert werden. Alles zusammen soll zu einer besseren Belegung für die Hemauer Klinik führen.

Um dies zu erreichen, soll – so Karl – in Hemau zur Basisversorgung ein „qualifizierter assistenzärztlicher Dienst über 24 Stunden vorgehalten werden“. Wie Mirbeth auf Anfrage der MZ erklärte, werde zusätzlich untertags ein Oberarzt der Klinik Wörth vor Ort sein und immer wieder auch die Wörther Chefärzte.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht