mz_logo

Landkreis
Montag, 25. September 2017 19° 3

Sport

Landkreislauf: Der Countdown läuft

Am 16. September nehmen mehr als 3000 Teilnehmer die 74,4 Kilometer in Angriff. 37 Sportler absolvieren die Strecke allein.
Von Curd Wunderlich, MZ

Alle Hände voll zu tun hatten die MZ-Mitarbeiter bei der Ausgabe der Starttaschen für den Mittelbayerische Landkreislauf. Foto: Wunderlich

Regensburg. Das erste, was MZ-Vertriebs- und Marketingchefin Alexandra Wildner wissen will, ist, wer alles zum ersten Mal dabei ist. Und es sind erstaunlich viele Finger, die in der Kantine des Regensburger BMW-Werks in die Höhe schnellen. Dort hatten sich am Donnerstagabend die Teamleiter der 296 Erwachsenenteams, der acht Jugendmannschaften und die 37 Ultraläufer eingefunden, die am Samstag, 16. September, am Mittelbayerische Landkreislauf teilnehmen werden.

Andreas Sauer, Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und der Mitarbeiterkommunikation von BMW in Regensburg, begrüßte die vielen neugierigen Sportler. Als großer Arbeitgeber in der Region sei man froh und stolz, „ein solch großes und erfolgreiches Laufevent als Sponsor zu unterstützen und mitzugestalten“. Allen Teilnehmern wünschte er eine erfolgreiche Veranstaltung.

Freibier und Gummibärchen

Wildner brachte ihre Freude zum Ausdruck, zum dritten Mal hintereinander für das Teamleiter-Briefing bei BMW Gast sein zu dürfen. Für die vielen Mannschaftschefs, die zum ersten Mal dabei waren, hatte sie gleich eine gute Nachricht parat: „Sie brauchen nichts mitschreiben.“ Alle wichtigen Infos für die Teilnehmer seien nämlich im Internet unter www.landkreislauf-regensburg.de verfügbar.

Die Teamleiter waren trotzdem alle zum Treffen gekommen: Schließlich gab es die Starttaschen mit wichtigen Unterlagen und Startnummern und auch noch ein Fass Bischofshof-Freibier – und für die Jugendteams eine ordentliche Portion Gummibärchen.

Einen Überblick über die Strecke geben wir Ihnen hier

Nachdem Wildner im vergangenen Jahr mit ihrer Wetterprognosose daneben gelegen hatte, wollte sie sich diesmal nicht zu weit aus dem Fenster lehnen und sagte nur: „Hoffentlich werden es bessere Bedingungen als 2016.“

Startschuss durch Bürgermeister

In aller Kürze fasste Wildner den Ablauf vor dem Start in Oberndorf zusammen. Bereits ab 7.30 Uhr gebe es Kaffee und Kuchen und es erfolge die Ausgabe der Staffelstäbe. Sie seien entscheidend für die Zeitmessung, die Läufer sollten deshalb gut auf sie achtgeben. Um 8.40 Uhr werden die Läufer durch Bad Abbachs Bürgermeister Ludwig Wachs und unser Medienhaus begrüßt. Danach findet ein Warm-up mit Marina Schambeck statt. Die Phoenix Cheerleader heizen den Läufern ein und geben den letzten Motivationsschub, bevor um 9 Uhr Bürgermeister Wachs den offiziellen Startschuss abgibt.

MZ-Marketingleiterin Alexandra Wildner (links), Streckenchef Daniel Wedekind und Organisatorin Sandra Feil freuen sich auf den Landkreislauf. Foto: Wunderlich

„Streckenpapst“ Daniel Wedekind fasste die wichtigsten Infos zum diesjährigen Staffellauf zusammen. Wo es über Asphalt gehe, seien Markierungen als orange Sprühpfeile auf Straßen und Wegen sichtbar. Auf allen übrigen Untergründen gibt es Schilder an Bäumen, Stangen und Holzpflöcken. Besonders wichtig sei, dass für alle Läufer die Straßenverkehrsordnung gelte und sie im Zweifelsfall stoppen und Autos vorbeilassen müssten. An vielen Wechselstationen stünden Duschen für die Läufer bereit, versprach Wedekind.

Zielort ist heuer Kallmünz. Dort werden die ersten Läufer um 13 Uhr erwartet. Auf der Festwiese ist ein großer Biergarten mit Rahmenprogramm der Sponsoren aufgebaut. Für Läufer – vor allem Ultraläufer, die die kompletten 74,4 Kilometer absolvieren – gibt es kostenlose Massagen. Siegerehrung und Abschlussparty beginnen um 19 Uhr. Eintrittskarten gibt es für fünf Euro an der Abendkasse.

Ein Bedürfnis war es Wildner, am Ende den vielen ehrenamtlichen Helfern zu danken. Die Startgelder werden an die beteiligten Vereine und Feuerwehren sowie ans Kriseninterventionsteam gespendet.

Zwei Neuerungen

Alles, was Sie zum Regensburger Landkreislauf wissen müssen, finden Sie hier.

Aktuelle Nachrichten von mittelbayerische.de jetzt auch über WhatsApp. Hier anmelden: http://www.mittelbayerische.de/whatsapp.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht