mz_logo

Landkreis
Samstag, 25. März 2017 16° 3

Tiere

Segnung: Pfarrer begrüßt Hunde mit Namen

Der Bad Abbacher Geistliche Anton Dinzinger segnet Tiere. Eins stellt er klar: Aus dem Weihwasserkessel wird nicht getrunken!

Zur ersten Tiersegnung lud Pfarrer Anton Dinzinger. Foto: Hueber-Lutz

Bad Abbach.Hundeversammlung vor der Kirche zur Heiligen Familie: Pfarrer Anton Dinzinger hatte zur ersten Tiersegnung geladen, und ausschließlich Zamperln waren von ihren Familien gebracht worden.

Ob Bazi, der kleine Hospizhund, oder Luke, wie Skywalker, Roy, wie Black, oder ganz einfach Susi, Paula und Socke – aufgeregt hampelten sie herum. Und als zwei mächtige Vertreter ihrer Art im Kirchhof ankamen, begann das große Hundecredo, das da lautet: Ich bin der Nabel der Welt.

Da mögen sie durchaus recht haben, aber trotzdem: Aus dem Weihwasserkessel wird nicht getrunken!

Der Bad Abbacher Pfarrer Anton Dinzinger begrüßte jeden der Vierbeiner mit Namen, die anschließende Litanei blieb aber dann doch den Heiligen vorbehalten, besonders jenen, die der Mensch als Beschützer der Tiere ausgemacht hat. (lhl)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht