mz_logo

Feuerwehr in Regensburg
Montag, 20. November 2017 11

Fest

Feuerwehr feiert neues Gerätehaus

Die Dietersweger freuen sich über ihr Gebäude am Ortsrand. Zur Einweihung bieten die Floriansjünger ein attraktives Programm.
Von Nadine Groß, MZ

Arbeiter montieren das Schild am neuen Gebäude. Foto: N. Groß

Wiesent.Endlich kann die Feuerwehr Dietersweg stolz ihr neues Gerätehaus präsentieren, das in modernen Grautönen und einem großen offenen Garten frischen Wind nach Dietersweg bringt. Erst diese Woche wurden die letzten Handgriffe vollendet, damit das Haus am Sonntag feierlich eingeweiht werden kann.

Über ein Jahr lang haben etwa 40 Freiwillige der Feuerwehr an dem Projekt gearbeitet. Der erste Spatenstich wurde am 3. Juni 2016 gesetzt. Seitdem hat die FF Dietersweg jeden Samstag, manchmal auch unter der Woche, von früh bis spät auf der Baustelle geschuftet. „Die Helfer haben eine enorme Eigenleistung an den Tag gelegt“, freut sich ein Vereinsmitglied. Jeden Samstag waren etwa 15 Freiwillige auf dem Grundstück am nördlichen Rand des Ortsteils am Werk. Sie haben den Rohbau inklusive Mauern und Dach, die Verputz- und Streicharbeiten, die elektrischen Installationen und den Einbau der Heizung selbst in die Hand genommen, um die Kosten für die Kommune möglichst gering zu halten.

Der Zeitplan für den Bau wurde sehr großzügig erstellt, da die Helfer in ihrer Freizeit und somit nur am Wochenende oder nach der Arbeit am Gerätehaus gewerkelt haben. Der Kommandant Christian Doblinger rechnete zu Baubeginn mit einer Fertigstellung im September 2017, welche nun mehr als pünktlich eingehalten werden konnte. In den letzten Wochen wurden nur mehr Restarbeiten wie etwa die Montage des Schildes mit der Aufschrift „FF Dietersweg“, die elektrische Installation, Putzen oder Aufräumen erledigt. Um die Bepflanzungen hat sich das Unternehmen Brunner noch diese Woche gekümmert. Alle Beteiligten sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis. „Es ist genau so geworden, wie wir es uns gewünscht haben“, erzählt ein Helfer. Zudem sind alle froh, dass der Bau problemlos und unfallfrei abgelaufen ist.

Dass ein neues Gerätehaus nicht zu vermeiden war, stand schon im September 2015 fest. Das alte Feuerwehrhaus war nicht mehr als eine „größere Garage“. Es gab kein fließendes Wasser, somit auch weder WC-Anlagen noch Waschbecken, was eigentlich Selbstverständlichkeiten für ein Feuerwehrhaus, welches eine zentrale Rolle in Dietersweg spielt, sind. Dazu war im alten Gerätehaus so wenig Platz, dass nicht einmal Schulungen oder Lehrgänge abgehalten werden konnten. Im September 2015 konnte Vorsitzender Franz Mühlbauer dem Gemeinderat den Planungsentwurf präsentieren. Nachdem auch die Kostenfrage geklärt wurde, stand dem ersten Spatenstich nichts mehr im Wege.

Nun ziert das moderne neue Gerätehaus der Feuerwehr die nördliche Einfahrt des Ortsteils. Das durch den groß angelegten Garten sehr einladend wirkende Gebäude umfasst neben der Fahrzeughalle im Erdgeschoss unter anderem endlich sanitäre Anlagen und Umkleiden und im zweiten Stock eine Küche, einen Vorratsraum und den lang ersehnten Schulungsraum. Wichtig war bei der Planung, dass der Schulungsraum barrierefrei zu erreichen ist, da dieser auch für Veranstaltungen außerhalb der Feuerwehr genutzt wird. Somit musste auch Senioren der Zugang zu den Räumen ermöglicht werden.

Am Sonntag wird das neue Gerätehaus feierlich eingeweiht. Die Feier beginnt um 8.30 Uhr mit der Begrüßung der Gastvereine und Ehrengäste, um 9.30 Uhr findet der Kirchenzug statt, worauf um 10 Uhr Pfarrer Franz Matok beim Festgottesdienst das neue Feuerwehrgerätehaus segnet. Darauf folgen Ansprachen von Bürgermeisterin Elisabeth Kerscher, Landrätin Tanja Schweiger und der Feuerwehr-Vertreter. Bei musikalischer Untermalung der Kerscher-Musikanten aus Wiesent wird gemeinsam im Festzelt zu Mittag gegessen. Es wird unter anderem Schweinsbraten und Gegrilltes angeboten, später gibt es Kaffee und Kuchen.

Nachmittags wird von der Feuerwehrjugend gemeinsam mit Nachwuchskräften aus Wiesent und Kruckenberg ein Kirtabaum aufgestellt. Auch für die Unterhaltung der Kinder wird gesorgt.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht