mz_logo

Feuerwehr in Regensburg
Sonntag, 19. November 2017 7

Feuerwehr

Pfarrer Giehrl segnete Auto und Fahne

Die Traidendorfer freuen sich über ihr neues Löschfahrzeug und die restaurierte Fahne. Sie feierten im Hammerschloss.
Von Theresia Luft, MZ

Die restaurierte Fahne und das neue Feuerwehrauto warten auf den kirchlichen Segen durch Pfarrer Giehrl. Foto: Theresia Luft

Kallmünz.Endlich war es so weit. Nach 40 Jahren bekam die Freiwillige Feuerwehr Traidendorf ein neues Fahrzeug. Das neue Tragkraftspritzen-Fahrzeug, kurz TSF genannt, und die restaurierte Fahne erhielten nun den kirchlichen Segen. Mit einen Fest mit den örtlichen Vereinen, Nachbar-Feuerwehren und einem Gottesdienst wurde der Tag begangen.

Ein besonderer Gast war die Feuerwehr Premberg bei Teublitz. Der Markt Kallmünz und die Stadt Teublitz taten sich im Rahmen der interkommunalen Zusammenarbeit bei der Fahrzeugbeschaffung zusammen und konnten dadurch nochmals zehn Prozent einsparen.

Im idyllischen Garten des Hammerschlosses in Traidendorf stand das geschmückte Fahrzeug und wartete auf den Festakt. Landrätin Tanja Schweiger, Kreisbrandrat Wolfgang Scheuerer, Bürgermeister Ulrich Brey, die Feuerwehrführungskräfte und die Ehrengäste waren bei der offiziellen Schlüsselübergabe dabei. Kommandant Holger Karl verglich die Fahrzeugbeschaffung mit einer Schwangerschaft. „Von der Zeugung bis zur Geburt ist es ein langer Weg und genauso bei der Beschaffung des Fahrzeugs.“

Neuanschaffung war ein Muss

„Die Neuanschaffung war ein Muss, um die Einsatzbereitschaft unserer FFW gewährleisten zu können. Das alte Fahrzeug war von 1977 bis 2011 im Einsatz. Fünf Jahre, bis 2016, hatte die Traidendorfer Wehr ein gebrauchtes Feuerwehrauto und ein Jahr lang ein Leihfahrzeug der Feuerwehrschule Regensburg, um überhaupt einsatzbereit zu sein“, resümierte Karl.

Im September 2015 stellte die Traidendorfer Wehr bei der Gemeinde einen Antrag für ein neues Fahrzeug. Bürgermeister Brey und der Gemeinderat unterstützten dieses Vorhaben von Anfang an, dankte Karl. In seiner Rede stellte Bürgermeister Brey die Fahrzeugbeschaffung in Zahlen und Kosten dar, bevor er an ersten Kommandanten Karl die Schlüssel übergab. „Ich wünsche allezeit gute und sichere Fahrt.“

Landrätin Tanja Schweiger meinte, für die Traidendorfer Feuerwehr sei das fast wie Weihnachten. Sie betonte, „bei 171 Feuerwehren im Landkreis ist jede gleichermaßen wichtig. Schlagkräftig bleiben die Feuerwehren durch ihre Dezentralität. Sie sind 365 Tage Tag und Nacht einsatzbereit für den Dienst am Nächsten.“ Einen Dank sprach sie allen Angehörigen aus, die den Feuerwehrlern den Rücken frei halten.

Lieber zum Üben als für den Einsatz

Kreisbrandrat Scheuerer sagte: „Man kann den Stolz auf das neue Fahrzeug richtig heraushören. Das Ehrenamt wird durch die Beschaffung bestätigt. Ich wünsche euch, dass das Fahrzeug mehr zum Üben als für den Einsatz benötigt wird“, so Scheuerer.

Der Vorsitzende und der Kommandant dankten allen Helfern, Unterstützern und Gönnern, die dazu beitrugen, dieses Fest gebührend feiern zu können. Den Gottesdienst und die Segnung von Fahne und Auto nahm Pfarrer Andreas Giehrl vor. Musikalisch begleitete die Blaskapelle Dietldorf unter Leitung von Volker Schmidt den Jubeltag der Freiwilligen Feuerwehr Traidendorf.

Das neue TSF der FFW Traidendorf

  • Daten zum Fahrzeug:

    Das Fahrgestell ist ein Opel Movano mit 130 PS und Frontantrieb, 4,0 Tonnen Auflastung vom Autohaus Moser in Heitzenhofen. Der Kofferaufbau ist von der Marke Rosenbauer, über die Firma Furtner & Ammer aus Landau an der Isar. Die neue Tragkraftspritze ist von Rosenbauer, Typ Fox S. Besonderheiten: Ausschiebbarer Teleskopmasten mit zwei LED Strahlern.

  • Beladung:

    Das Fahrzeug ist zusätzlich bestückt mit einem Stromaggregat, einem Stativ mit zwei LED-Strahlern, Motorsäge und Rettungsrucksack groß.

  • Die Kosten:

    Für Fahrgestell und Aufbau hat der Markt 74 000 Euro zur Verfügung gestellt. Die Tragkraftspritze kostet 10 500 Euro. Zuschuss vom Freistaat Bayern 29 800 Euro, Eigenanteil 54 700 Euro. (llt)

Fahrzeugsegnung und Fahnenweihe in Traidendorf

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht