mz_logo

Gemeinden
Donnerstag, 23. November 2017 10° 4

Grabpflege

Den Friedhof sauber halten

In Wolfsegg bittet man die Grabbesitzer vor Allerheiligen zur Putzaktion. Die Grabgebühren sollen so niedrig bleiben.

Im Herbst verschmutzt nicht nur Laub die Friedhöfe. Foto: Michalowski/dpa

Wolfsegg.Die Kirchenverwaltung Wolfsegg lädt zur Friedhofsaktion am kommenden Samstag ab 9 Uhr ein. Sie hofft auf zahlreiche Helfer, um den Friedhof für Allerheiligen zu pflegen. Gartengeräte sollen die Arbeiter selbst mitbringen. Die Verwaltung weist darauf hin, dass jeder Grabbesitzer, aber auch Besitzer noch freier Grabstellen, zur Pflege der Umgebung verpflichtet ist. So, dass „das Grabmal den Friedhof nicht verunstaltet“, wie es in der Friedhofsordnung steht.

So müssen verwelkte oder verdorrte Pflanzen entfernt werden und auch die Anlage um die eigentliche Grabstelle herum unkrautfrei gehalten werden. „Wenn jeder einen Teil dazu beiträgt, kann die Pflege des Friedhofs weiter durch die Grabbesitzer und ehrenamtliche Helfer erfolgen. Nur so können die Grabgebühren niedrig gehalten werden“, appelliert die Kirchenverwaltung. Nicht nur zu Allerheiligen solle das beherzigt werden. Auch die Pflege der Umgebung um die Gräber sei wichtig, da nur so die allgemeinen Wege gereinigt werden können.

Sollten bei der Friedhofsaktion Vernachlässigungen festgestellt werden, will die Kirchenverwaltung von ihrem Recht Gebrauch machen, eine Firma für die Pflege zu beauftragen. Die Kosten werden dem jeweiligen Grabbesitzer in Rechnung gestellt. (leb)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht