mz_logo

Gemeinden
Freitag, 22. September 2017 21° 1

Hobby

Die ersten Schwammerl

Auf dem Tangrintel ist der Waldboden für Pilze noch viel zu trocken.

Georg Meier aus Aichkirchen freut sich sichtlich über seine Steinpilzfunde. Foto: Seiberl

Hemau.Noch spärlich sind die Funde der passionierten Schwammerlsucher in den Wäldern auf dem Tangrintel. Im Wald ist der Boden noch viel zu trocken, so die Experten, die nahezu jeden Tag im Wald ihre bevorzugten Runden gehen. Die Hoffnung auf ein gutes Schwammerljahr wurde noch nicht aufgegeben. Niederschläge und warme Temperaturen sind die idealen Voraussetzungen für eine hoffentlich bald bessere Ausbeute, so die Tangrintler Schwammerlexperten.

Ein besonderes Finderglück hatte bereits Georg Meier aus Aichkirchen, zwei Steinpilze in unmittelbarer Nachbarschaft, einer mit über 200, der andere mit stolzen 402 Gramm, freuten ihn ganz besonders. Die Frage, wo sie gefunden worden sind, wird generell nicht beantwortet. Jeder Schwammerlsucher behält dieses Geheimnis lächelnd für sich. (lbe)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht