mz_logo

Gemeinden
Dienstag, 24. Oktober 2017 13° 5

Sanierung

Kosmetik für Neutraublinger Mitte

Die Stadt will nach dem Umbau des St.- Michael-Platzes weitere Straßen aufhübschen. Den Anfang macht 2017 das Schulumfeld.
Von Michael Jaumann, MZ

Das alte Schulgebäude an der Schulstraße ist abgerissen und vom Neubau des Kulturhaus wird erst im nächsten Jahre etwas zu sehen sein. Die Stadt macht sich aber bereits Gedanken, das Vorfeld in der Schulstraße neu zu gestalten. 2017 soll damit begonnen werden. Foto: Jaumann

Neutraubling.Dass sich die Stadtmitte tatsächlich in ein Schmuckstück verwandeln kann, hat die heuer abgeschlossene Sanierung des St.-Michael-Platzes gezeigt. Seit der Umgestaltung, für die auch Finanzmittel aus dem Städtebauförderprogramm „Aktive Stadt und Ortsteilzentren“ verwendet wurden, ist der Platz nicht nur für die Pfarrgemeinde zum gesellschaftlichen Zentrum geworden. Brunnen, Bänke und begrünte Hügel haben dem Platz zu Recht die von Architekten vielbeschworene sogenannte Aufenthaltsqualität verschafft.

Das 2013 erweiterte Sanierungsgebiet Innenstadt möchte die Stadt unter Beteiligung der Bürger auch künftig weiter aufwerten. Am Projektmanagement des Programms „Leben findet Innenstadt“, das sich um Vermarktung des Zentrums sowie um den Kontakt von Bürgern zur Stadt kümmert, hält die Verwaltung daher gerne fest. Bis 2020 sind dafür jeweils Ausgaben von 40 000 Euro vorgesehen. Aktuell unterstützt das Projektmanagement den Aufbau einer Unternehmergemeinschaft „Stadtmitte“. Dieses will sich als Teilgruppe innerhalb der Vereinigung „Aufbaugemeinschaft Neutraubling“ organisieren.

Ein Platz für Veranstaltungen

Für das kommende Jahr denkt die Stadt vor allem an eine Verbesserung im Umfeld der Schule. Diese Ecke bietet sich an, weil dort aktuell der Neubau von Schule und Kulturhaus verwirklicht wird. Der Umbau der Schulstraße zum verkehrsberuhigten Bereich soll die Straße in ein ansprechendes Vorfeld für Schule und Kulturhaus verwandeln. Gleichzeitig soll die Straße damit für Fußgänger und Radfahrer zur attraktiven Verbindung zwischen der Waldenburger und der Schlesischen Straße werden. Für den Umbau dürften 2017 Kosten in Höhe von rund 480 000 Euro anfallen, schätzt Kämmerer Manfred Zink.

Vor der Schule und dem Kulturhaus, das später Stadtbücherei und Theatersaal beherbergen wird, soll ein multifunktionaler Platz entstehen, der ähnlich wie der St.-Michael-Platz als Treffpunkt dienen kann und zugleich die Möglichkeit bietet, dort Veranstaltungen jeglicher Art anzubieten. Für den Platz mit Umfeld werden im Jahr 2017 nach den Vorstellungen des Kämmerers 380 000 Euro benötigt.

Stadt will Grund erwerben

Ab 2018 soll es schließlich in der Sudetenstraße mit der Umgestaltung Ernst werden. Voraussetzung ist ein Grunderwerb der Stadt. 2018 sind dazu 100 000 Euro eingeplant. Im Jahr darauf soll die Straße gemäß der Entwürfe des Büros „Landschaftsarchitektur Brenner“ umgestaltet werden. Die für die Sudetenstraße typischen erhöhten Gehwegbereiche sollen dabei erhalten und teils auf sechs Meter verbreitert werden. Die Bepflanzung soll dafür auf Bäume und begrünte Mauern reduziert werden. Insgesamt sollen die Aufenthaltsbereiche klar von Straße und Parkflächen getrennt werden. Dafür sollen ab 2019 rund 900 000 Euro ausgegeben werden.

Im Jahr 2019 will die Stadt die nördlichste Querverbindung von Sudetenstraße und Schlesischer Straße umbauen. Die Straße mit den beiden schmalen Bürgersteigen soll in einen multifunktionalen Bereich umgebaut werden, in dem alle Fußgänger, Radler und Autofahrer gleichberechtigt sind. Öffentliche Stellplätze sollen abmarkiert werden. Dafür werden die Gesamtkosten auf rund 110 000 Euro geschätzt. Um auch Privatleuten einen Anreiz zu bieten, ihre Anwesen aufzuwerten, ist zudem an ein kommunales Förderprogramm gedacht. Bereits jetzt können Privatinvestoren im Sanierungsgebiet Baukosten steuerlich geltend machen.

Weitere Artikel über Neutraubling finden Sie hier:

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht