mz_logo

Gemeinden
Dienstag, 21. November 2017 7

Brauchtum

Trachtler zeigten Tänze unterm Kirtabaum

Die Donautaler organisierten ein Spektakel in Kareth. Der Lappersdorfer Blechhaufa sorgte für Musik für Tänzer und Gäste.
Von Josef Dummer, MZ

Mit Tänzen unter dem Kirtabaum erfreute der Heimat- und Trachtenverein Donautaler die Gäste nach dem Kirtabaumaufstellen am Karether Dorfplatz. Foto: Dummer

Lappersdorf.Vor elf Jahren hat der Heimat- und Trachtenverein Donautaler die Tradition des Kirtabaumaufstellens in Kareth wieder aufleben lassen. Auch heuer wollten sich viele Karether und Besucher aus Nah und Fern dieses Spektakel am Karether Dorfplatz nicht entgehen lassen.

Schon immer beginnt das Fest für die Donautaler bereits am Vorabend mit einem zünftigen Spanferkelgrillen, gleichzeitig verbunden mit dem Bewachen des Baums, um einem vielleicht geplanten Kirtabaumstehlen vorzubeugen. Es blieb alles ruhig in der Nacht. Und so konnten am nächsten Tag die Vorbereitungen für das Fest beginnen. Der Platz vor der St. Elisabeth-Kirche in Kareth wurde ansprechend mit eigens in Heimarbeit gebastelter Tischdeko gestaltet. Auch das Wetter passte ideal nach den regenreichen Tagen zuvor, und so stand dem Kirtabaumaufstellen nichts mehr im Wege.

Der Lappersdorfer Blechhaufa spielte die anwesenden Trachtler der Donautaler mit Helfern von der Freiwilligen Feuerwehr Kareth und der in jedem Jahr teilnehmenden „Burgbergler“ Donaustauf sowie eine große Kindergruppe der Donautaler zum Kirtabaum. Auch Bürgermeister Christian Hauner befand sich unter den Zugteilnehmern.

Der wortführende Mann für die Organisation des Baumaufstellens war auch heuer wieder der stellvertretende Bürgermeister Stefan Königsberger. Nach dem Baumaufstellen begrüßte der Vorsitzende der „Donautaler“, Andreas Meindl, alle Gäste und dankte den Baumaufstellern für ihre perfekte Arbeit sowie allen Helfern und Sponsoren für die Unterstützung. Bürgermeister Hauner lobte in seinem Grußwort die Donautaler für die Aufrechterhaltung einer alten Tradition in Kareth.

Anschließend wurde unter dem Kirtabaum getanzt. Und so zeigte die sechs Paare starke Kindertanzgruppe der Donautaler ihre in vielen Stunden eingeübten Volkstänze, gefolgt von der Erwachsenengruppe der Donautaler unter dem Applaus der Besucher. Mit Bratwürsten und Fleisch vom Grill sowie einem großen Kuchenbuffet sorgten die Donautaler für das leibliche Wohl der Gäste. Und für die Kinder war ein Mal- und Bastelbereich aufgebaut.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht