mz_logo

Gemeinden
Samstag, 16. Dezember 2017 5

BACH/DONAU

„Kultur in der Natur“ lockte Hobbywinzer zu den Reben beim Baierweinmuseum

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kultur in der Natur“ des Landkreises Regensburg organisierte der

Kellermeister Otto Reichinger (Mitte) und Aromarat Reinhold Eberl (rechts) führten die Besuchergruppe durch den Weinberg in Bach. Foto: Peter Luft

BACH.Förderverein Baierweinmuseum in seinem 20. Jubiläumsjahr eine exklusive Führung durch den hauseigenen Weinberg. Zur Verkostung lockten 16 Sorten Regensburger Landweine aus dem Landkreis und aus der Stadt, dargereicht mit kleinen Happen. Es kamen 35 Interessierte. Darunter waren auch Kellermeister Volker Hartl aus der Domstadt sowie junge Hobbywinzer aus den Weinanbaugebieten der Umgebung. Zweiter Vorsitzender und Kellermeister Otto Reichinger vermittelte mit Aromarat Reinhold Eberl Eindrücke in die Stube des Weins vom Rebschnitt bis zur Weinlese und klärte über Eigenschaften und Pflege der Rebsorten auf. Als Dreingabe gab es den herrlichen Ausblick ins Donautal. „Wer Stöckelschuhe trägt, bitte bergab jetzt rücklings gehen“, führte Reichinger die Gruppe sicher durch den Steilhang vorbei an satt mit Trauben behangenen Rebstöcken. (llu)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht