mz_logo

Gemeinden
Freitag, 24. November 2017 13° 2

Kirta

Die Hemauer sind bereits in Feierlaune

Gemütlichkeit, gute Laune und Tradition werden beim Bürgerfest großgeschrieben. Ein Riesenprogramm erwartet die Besucher.
Von Beate Popp, MZ

Immer wieder ein Hingucker: Die Auftritte des Cirkusvereins Neumarkt sind ein wahrer Publikumsmagnet beim Hemauer Bürgerfest. Fotos: Archiv/Popp

Hemau.Mit einer Open-Air Rocknacht am Freitag, 23. Juni, beginnen die Feierlichkeiten zum Bürgerfestwochenende. Bereits ab 19 Uhr startet auf der großen Bühne am Stadtplatz die musikalische Aufwärmphase. Unter freiem Himmel wird die Regensburger Partyband „Gewekiner Buam“ für Stimmung sorgen. Die Wasserwacht und die Pfadfinder umrahmen mit kulinarischen Schmankerl und Getränken den musikalischen Abend.

Mit dem Festgottesdienst um 14 Uhr in der Stadtpfarrkirche St. Johannes werden auch in diesem Jahr wieder die Feierlichkeiten eingeleitet. Das traditionelle Bürgerfest oder wie auch von vielen genannt – der Hemauer Kirta – findet jedes Jahr am letzten Samstag im Juni (und das bisher ohne Unterbrechung) statt. Zwischen 15 und 23 Uhr ist für alle Besucher in der Tangrintelstadt etwas geboten.

17 Gruppen bevölkern das Zentrum

Der Vorsitzende des Verkehrs- und Veranstaltungsvereins (VVV Hemau), Robert Göll, hat zusammen mit seiner Crew, der Stadt Hemau und den Vereinen und Verbänden auch in diesem Jahr wieder ein interessantes und umfassendes Programm zusammengestellt. 17 Gruppierungen werden den Stadtkern füllen und mit einem bunten Angebot an Speisen, Getränken und Attraktionen bereichern.

Besonders im Mittelpunkt des Geschehens stehen natürlich die kleinen Besucher. Beim Kasperltheater der Kolpingsfamilie im Jugendheim in der Zeit von 17.30 bis 18.30 Uhr kann sich die jüngste Generation erfreuen. Überall im Stadtzentrum gibt es für den Nachwuchs etwas zu bestaunen und zu erleben. Neben „Kuhmelken“ und „Enten angeln“ am Stadtplatz (bei der Kolpingsfamilie) wird beim Kleintierzuchtverein wieder das beliebte Meerschweinchenrennen organisiert. Beim Tischtennis-Verein ist in der Wurfbude Treffsicherheit gefragt und bei der Ski- und Snowboardabteilung steht der Nagelstock für alle treffsicheren Handwerker und solche, die es werden wollen. Beim Schützenverein können alle Kinder und Junggebliebenen das ungefährliche Lichtgewehr testen.

Das Meerschweinchen-Rennen beim Kleintierzüchterverein hat schon Tradition.

Alle Festbesucher können sich genüsslich der guten Laune und den schmackhaften Angeboten hingeben. Für das leibliche Wohl wird an jedem Stand durch die Vereine und Gruppen auf das Beste gesorgt. Die Getränkepreise sind familienfreundlich, teilt der VVV-Vorsitzende Göll mit.

Der Katholische Frauenbund wartet mit einem Losstand auf, bei dem Bastelarbeiten und Handwerkliches gewonnen werden können. Selbstverständlich werden auch in diesem Jahr wieder die Bürgerfesthüte der Renner sein. Es bleibt abzuwarten, welche tollen Kreationen sich die Damen in diesem Jahr einfallen ließen.

Torwand oder Maßkrugschieben

Wer nach dem Probieren der Schmankerl etwas Bewegung braucht, kann sein Glück beim Torwandschießen der Handballabteilung versuchen oder beim Maßkrugschieben des Kriegervereins seine Vitalität unter Beweis stellen. Beim Stand des Lionsclubs ist Zielgenauigkeit beim Darten gefragt.

Die Jugendblaskapelle Hemau und die Stadtkapelle Hemau werden auf der Bühne am Stadtplatz für Stimmung sorgen und die Tanngrindler Musikanten unterhalten am Unteren Stadtplatz die Besucher. Um 17 Uhr wird die Tanzgruppe Karussell aus Regensburg am Stadtplatz auftreten. Und ab 19 Uhr lockt der Cirkusverein Neumarkt mit Artistik-Aufführungen. Schon in der Vergangenheit sorgten die Auftritte für viel Begeisterung.

Hoffnung auf gutes Wetter

Der Cheforganisator Robert Göll lobte die Unterstützung seitens der Stadt, insbesondere der Hemauer Mitarbeiter des Bauhofs, der zudem für die Beflaggung der Festmeile im Stadtzentrum verantwortlich zeichnet.

Live-Musik wird ab 19 Uhr mit der Band „Acoustic Circus“ im alten Feuerwehrhaus erklingen. Wegen Aufräumarbeiten ist der Stadtkern bis zum Sonntagmorgen um 8 Uhr mit einer Totalsperrung belegt. Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass auch Petrus am kommenden Samstag in Feststimmung ist und der Tangrintler Bevölkerung schönes Wetter zum beliebten Bürgerfest beschert.

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Regensburg.

Spezialitäten und viele Schmankerl

  • Kleintierzuchtverein: Der Zusammenschluss bietet Bratwürstl vom Grill, Steaks und Geräuchertes mit Brot an.

  • Die Kolpingsfamilie verwöhnt die Besucher mit Bratwürstl und Knoblauchbroten.

  • Gruppe Gegenwind: Pommes frites und Currywurst

  • Beim Stadtplatzcafé der Waschweiber gibt es Kaffee, Küchl und Gebäck.

  • TV Hemau: Die Handballabteilung des TV Hemau bietet Flammkuchen an.

  • Der Trachtenverein kredenzt Emmentaler, Saure Lunge und die beliebten Rosswürste.

  • Beim MSC gibt es Bratwürstl.

  • Der Kriegerverein hat wieder die begehrten sauren Zipfel und angebräunte Bratwürste im Angebot.

  • Die „Hemauer Herzen“ werden mit einem Bauchladen durch die Festmeile im Stadtzentrum ziehen und Lebkuchenherzen anbieten.

  • Ski- und Snowboardabteilung des TV Hemau verwöhnt die Gäste mit Radi mit Brot und Schnittlauchbroten.

  • Die Liedertafel und die FSG Schützengesellschaft bieten Südtiroler Spezialitäten, Schinken und Käse.

  • Der Spielmannszug verwöhnt die Gäste mit Sau am Spieß und „Tornados“.

  • Bei der Fußballabteilung des TV-Hemau gibt’s gegrillte Forellen, Fisch- und Lachssemmeln. (lbp)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht