mz_logo

Gemeinden
Mittwoch, 25. Mai 2016 13° 5

Rettungsdienst

Hemauer Feuerwehr will neue Drehleiter

Das Hubrettungsfahrzeug ist 40 Jahre alt und entspricht nicht mehr den technischen Anforderungen. Der Stadtrat entscheidet.
Von Dietmar Krenz, MZ

  • Bei einer groß angelegten Einsatzübung beim Haus Werdenfels waren die Hemauer Feuerwehrmänner mit ihrem Drehleiterfahrzeug im Einsatz.
  • Mit Matten und Papiertüchern unter dem Fahrzeug wird das auslaufende Öl aufgefangen.

Hemau.Wohl dem, der als Feuerwehr über ein Drehleiterfahrzeug verfügt. Im Landkreis Regensburg sind es lediglich sechs Wehren. Eingesetzt werden kann solch ein Gefährt beispielsweise bei der Menschenrettung, bei Löschmaßnahmen, bei medizinischen Notfällen in hohen Gebäuden, zur Ausleuchtung der Einsatzstelle oder um Atemschutzträger schnell an die richtige Stelle befördern zu können.

Solch ein markantes Einsatzfahrzeug steht seit dem Jahr 1998 auch im Gerätehaus der Hemauer Feuerwehr. Wie viele Einsätze im Laufe der Jahre gefahren wurden, kann Kommandant Thomas Renner nicht genau sagen. Durschnittlich rund ein Dutzend pro Jahr, ist seine Einschätzung.

Das Fahrzeug leckt beträchtlich

Nun ist der Magirus DLK 23/12 beträchtlich in die Jahre gekommen. Das knallrote Feuerwehrauto wurde 1977 gebaut und leistete zunächst der Wehr in Bad Reichenhall gute Dienste, bis es auf den Tangrintel kam. Somit hat es knapp 40 Jahre auf dem Buckel und entspricht damit nicht mehr den neuesten technischen Anforderungen.

Dies ist es aber nicht allein, was den engagierten Kommandanten schon seit Monaten ins Grübeln bringt. „Es läuft permanent Hydrauliköl aus“, erklärt er unserer Zeitung. Besonders dann, wenn das Leiterwerk beim Einsatz in Betrieb ist. „Wir haben zwar immer Öl dabei und füllen wieder auf, aber das ist kein guter Zustand.“

Dabei haben die Feuerwehrmänner schon alles probiert. So wurde die Herstellerfirma kontaktiert, um Ersatzteile zu bekommen, was aber erfolglos blieb. „Das ist nicht reparabel“, hieß es aus dem Werk Magirus, „damit müsste man sich bei solch einem alten Einsatzfahrzeug eben abfinden“.

Mit dieser wenig befriedigenden Antwort gibt sich der 36-jährige Hemauer aber nicht zufrieden. Nach mehreren Gesprächen mit Fachleuten wurde ein Antrag an den Stadtrat formuliert, der am kommenden Dienstag bei der Sitzung zur Diskussion steht.

Ersatzbeschaffung steht im Raum

Renner hofft auf eine Ersatzbeschaffung. Ob sich das Gremium erneut für ein gebrauchtes Drehleiterfahrzeug entscheidet oder gleich auf eine neues und modernes Gefährt setzt, wird die Sitzung zeigen.

Ein neues Fahrzeug hätte für Renner und die Wehr natürlich einige Vorteile, dafür muss der Stadtkämmerer tief in die Kasse greifen. An Zahlenspielen oder Spekulationen will sich der Kommandant nicht beteiligen. Für ein neues Fahrzeug sprechen beispielsweise eine kürzere Rüstzeit, da der Korb nicht mehr angehängt werden muss, eine zusätzliche Halterung für die Tragerettung von Personen und eine moderne Technik, die vor 40 Jahren noch undenkbar war. Wert legt der Kommandant auf die Feststellung, dass solch ein Drehleiterfahrzeug nicht als Spielzeug für die Hemauer Feuerwehrmitglieder dient, sondern dazu da ist, Leben zu retten.

Für Bürgermeister Hans Pollinger geht es im Stadtrat am Dienstag zunächst um eine Grundsatzentscheidung, deren Ausgang noch völlig offen ist.

Weitere Nachrichten aus dem westlichen Landkreis Regensburg

Die Aufgabenbereiche

  • Korbrettung:

    Die erste Aufgabe für die Drehleiter am Einsatzort ist die Menschenrettung. Bei Drehleitern mit Korb können die geretteten Personen im Korb sicher nach unten befördert werden.

  • Verletztenrettung:

    An vielen Leiterkörben kann eine Halterung für Krankentragen montiert werden. Aber man kann die Drehleiter auch zur Rettung von Verletzten aus Tiefen benutzen.

  • Löschangriff:

    Hierzu können an den meisten Drehleiterkörben Wasserwerfer montiert werden.

  • Beleuchtung:

    Am Leiterkorb können Scheinwerfer zur Ausleuchtung einer Einsatzstelle befestigt werden.

  • Belüftung:

    Elektrische Lüfter können zur Belüftung von verrauchten Brandobjekten eingesetzt werden

Kommentare (0) Regeln Unsere Community Regeln

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht