mz_logo

Gemeinden
Montag, 11. Dezember 2017 3

Alteglofsheim

Hummel stand im Fokus des BN Alteglofsheim

Im Rahmen der Ausstellung „Hummeln – Bienen im Pelz“ hatte die Bund Naturschutz Ortsgruppe (BN)

Die BN-Ortsgruppe zeigte eine Ausstellung über Hummeln. Foto: Murrmann

Alteglofsheim.Alteglofsheim zu einer Lesung aus dem Buch „Und sie fliegt doch“ von Dave Goulson, einem englischen Biologen, eingeladen. Im Hofladen der Familie Vilser ging die Vorsitzende Christina Murrmann auf das Leben der Hummeln ein. Von weltweit ca. 400 Hummelarten sind 36 bei uns bekannt. Die häufigsten Arten würden in der Ausstellung erklärt.

Viele Nutzpflanzen sind auf Bestäubung durch Insekten angewiesen und rund 60 Prozent der heimischen Vögel ernähren sich hauptsächlich von Insekten. Murrmann: „Wir erleben gerade ein stilles Artensterben und zwar direkt vor unserer Haustür.“ Das Insektensterben sei noch umfassender als bisher angenommen. In weniger als 30 Jahren sind drei Viertel aller Insekten aus der Luft verschwunden. Die Ausstellung beschäftigte sich mit der Entwicklung der Hummel, dem Ablauf eines Hummeljahres, der Bestimmung von Hummelarten sowie den Gefahren für die Hummeln wie Überdüngung von Grünland oder Überpflügen von Feldrainen.

Natur

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht