mz_logo

Gemeinden
Mittwoch, 7. Dezember 2016 12

Fahndung

Tegernheim: Räuber drohte mit Messer

Der Täter klingelte an einer Haustüre und behauptete, gegen ein Tor gefahren zu sein. Dann überwältigte er den Hausherrn.

Die Polizei ermittelt nun wegen räuberischer Erpressung. Foto: Bastian Winter

Tegernheim.Unter einem Vorwand gelangte am Mittwochabend ein Räuber in das Haus eines Ehepaares in der Bürgermeister-Schober-Straße. Dort zückte er ein Messer und verlangte er von einem Hausbewohner Geld. Erst als die Ehefrau des Mannes hinzukam, flüchtete der Täter. Die Polizei fahndet nun nach dem Mann.

Gegen 20.35 Uhr läutete der bei dem Ehepaar. Als der Hausherr öffnete, stand der Täter vor der Türe und gab an, gegen das Tor gefahren zu sein. Der Geschädigte ging daraufhin in sein Haus, um sich etwas anzuziehen und mit dem Unbekannten nach draußen zu gehen, um den vermeintlichen Schaden zu begutachten. Dazu kam es allerdings nicht. Der Mann folgte dem Hausherrn in das Gebäude, stieß ihn zu Boden, bedrohte ihn mit einem Messer und forderte Geld. Erst als die ebenfalls im Haus anwesende Ehefrau auf die Situation aufmerksam wurde, rannte der Angreifer davon.

Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ.

Der Täter ist rund 175 Zentimeter groß, rund 40 bis 50 Jahre alt und schlank. Er hat nackenlange Haare und einen Drei-Tage-Bart. Bekleidet war der Mann mit einer dunkelblauen Jeans, einer alten, braunen Lederjacke und einer Kappe. Er sprach bairischen Dialekt.

Die Kripo Regensburg leitete sofort umfangreiche Ermittlungen wegen versuchter räuberischer Erpressung ein. Bereits am Donnerstag erfolgte die Überprüfung eines 46-jährigen Mannes, bei dem sich jedoch bislang kein dringender Tatverdacht ergab. Hierzu sind allerdings noch weitere Ermittlungen erforderlich.

Die Polizei bittet nun Anwohner oder Passanten, die eine, wie oben beschriebene Person oder ein verdächtiges Fahrzeug im Bereich der Bürgermeister-Schober-Straße bemerkt haben, sich dringend mit der Kripo Regensburg unter der Telefonnummer (09 41) 5 06 28 88, in Verbindung zu setzen.

Weitere Polizeimeldungen aus der Region finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht