mz_logo

Gemeinden
Montag, 20. November 2017 3

Theater

„Die dumme Augustine“ sorgt für Spaß

Zeitlarner Grundschüler begeistern mit Stück von Otfried Preußler. Mit Birgit Bolland haben sie viel Herzblut investiert.
Von Martina Neu, MZ

Der dumme August bekommt seine Geburtstagstorte. Fotos: Neu

Zeitlarn.„Vorhang auf“, heißt es normalerweise bei einer Theateraufführung. Aber mangels eines Vorhange in der Turnhalle der Grundschule sorgte die Trillerpfeife von Birgit Bolland in der voll besetzten Halle für Ruhe. Bevor es jedoch soweit war, durfte unser Medienhaus hinter die Kulissen der Theater-AG blicken und das Treiben vor der Aufführung live miterleben.

In der Turnhalle waren die ersten Reihen für die Artisten und die Kindergartenkinder reserviert. Kunstvoll wurden die Schauspielerinnen und Schauspieler in der Umkleide von Tanja Obermüller und Simone Heimrath geschminkt. Sandra Obletshauser sorgte für die perfekt sitzende Frisur. Dann kamen alle Darsteller in die Turnhalle zum Warm-up.

Auch Stephan Zenger mischte mit

Birgit Bolland, die Chefin der Theater AG, ließ die Kinder in verschiedenen Tempi durch die Turnhalle gehen. „Geh aufrecht, nimm das Kinn nach oben, sei stolz auf dich!“ animierte sie ihre kleinen Künstler. Und das wirkte: Bei der Aufführung waren alle Schauspieler voll konzentriert und in ihrem Element. Unter die Zuschauer hatte sich auch Clowntheater Spectaculum-Chef Stephan Zenger mit einem Mitarbeiter gemischt. Sie haben die Kinder während der Projektwoche betreut und wurden begeistert begrüßt. Bolland richtete an die jungen Zuschauer die Bitte, dass sie während der Vorstellung ruhig sein sollten, denn die Schauspieler hätten sehr geschuftet und geprobt, während die anderen Kinder bereits zu Hause waren. Das hätte sie sich schenken können; Von der ersten Minute an war es mucksmäuschenstill und alle lauschten gespannt dem Geschehen auf der Bühne.

Zum Inhalt: „Die dumme Augustine“ würde gerne, so wie ihr Mann, in der Manege auftreten. Doch sie muss zu Hause bleiben, kochen, waschen, bügeln und auf die Kinder aufpassen. Schließlich jedoch spielt ihr eines Tages das Schicksal in die Hände. Nach der Nachmittagsvorstellung stärkt sich der dumme August wie gewohnt mit seinem „Türkischen Honig“, den er so sehr liebt. Diesmal jedoch bekommt er schreckliche Zahnschmerzen und muss zum Zahnarzt. Die listige Raubtierdomteurin Charlotta Curry schickt den August zu einem Zahnarzt, der seine Praxis ganz weit entfernt hat. Natürlich mit dem Hintergedanken, dass er es nicht mehr rechtzeitig zur Vorstellung schaffen würde.

Aber sie hat nicht mit der pfiffigen Augustine gerechnet, die nun ihre Chance bekommt und äußerst würdig ihren Mann in der Manege vertritt. So kann sie nicht nur ihrem Gatten die Haut retten, sondern endlich zeigen, welches Talent in ihr steckt. Und ab sofort teilen sich August und Augustine die Arbeit in der Manege und mit den Kindern. Die Darsteller bekamen tosenden Applaus.

Hervorragende Leistungen

Die schauspielerische Leistung der Dritt- und Viertklässler war hervorragend, wie Schulleiterin Claudia Neumann stolz bestätigte. Auch die Musikauswahl ließ keine Wünsche offen. Beispielsweise malträtierte der ganz und gar durchgeknallte „Doktor Schmerz“ zu den Klängen von „Highway to Hell“ den armen August, bis er schließlich dessen blutigen Zahn in Zangen hielt. Die Rektorin war ganz begeistert, wie toll die Kinder agierten und welche Talente in der Theater AG zu Hause sind. Im Theaterunterricht werden, wie in keinem anderen Fach, Kompetenzen geschult und Persönlichkeitsentwicklung betrieben.

„Nach so einer Leistung sind die Kinder gefühlt einen Meter gewachsen“, so Neumann. Unterstützt wurde Birgit Bolland bei der Aufführung von Valentin Wagner, einem Neuntklässler aus dem Gymnasium Lappersdorf, der für die Technik zuständig war. Am Ende lobte die Theater-AG-Leiterin: „Ihr wart über die Maßen großartig – ich kenne außer euch keine Grundschüler, die so spielen können!“

Schülertheater in Zeitlarn

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht