mz_logo

Gemeinden
Mittwoch, 7. Dezember 2016 12

Fahndung

Giftköder auf Feldweg ausgelegt

In Zeitlarn nahm ein Hund ein mit Rattengift versehenes Stück Salami in den Mund. Sein Frauchen konnte gerade noch reagieren.

Die Polizeiinspektion Regenstauf fahndet und hofft nun auf Hinweise. Symbolfoto: dpa

Zeitlarn.Bereits am Freitag meldete ein 57-Jähriger, dass seine Frau beim Spazierengehen auf einem Feldweg nördlich von Neuhof ihrem Hund gerade noch ein, vermutlich mit Rattengift versehenes, Stück Salami aus dem Mund nehmen konnte, bevor der Vierbeiner es auffressen konnte. Der Hund blieb unverletzt. Die Polizeiinspektion Regenstauf hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (0 94 02) 9 31 10 um Hinweise, die zur Tataufklärung führen.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht