mz_logo

Regensburg-Land
Freitag, 19. Januar 2018 5

Sport

Große Ehre für die „Schachfamilie“

Die Familie Fischer aus Tegernheim ist eine Schachdystanie. Inzwischen sind die Vier für ihren Einsatz ausgezeichnet worden.
Von Theresia Luft

Der Tegernheimer Schachnachwuchs und seine Lehrer: Diana, Wolfgang, Agnes und Brunhilde Fischer (hinten, von links). Foto: Theresia Luft

Tegernheim.Schachspielen hat in Tegernheim eine lange Tradition – zuerst als Abteilung des FC Tegernheim, danach als eigenständiger Verein, der 2016 sein zehnjähriges Bestehen Feiern konnte. Federführend dabei war immer die Familie Fischer. Besonders für Wolfgang Fischer ist das Spiel der Könige alles. Er hat seine Familie bereits in der dritten Generation mit der Leidenschaft dafür angesteckt. Schon seine Enkelkinder sind begeistert, sitzen eifrig am Schachbrett und überlegen, wie sie den nächsten Zug strategisch setzen können.

Fischer und seine Frau Agnes haben bereits vor 20 Jahren begonnen, an der Grundschule in Tegernheim Schach zu unterrichten. Jedes Jahr richten sie ein schulinternes Schach-Turnier aus. Für dieses Engagement erhielt die „Schachfamilie Fischer“ – also Wolfgang und Agnes und deren Töchter Diana und Brunhilde – eine besondere Auszeichnung. Johannes Paar, der Schulschachreferent des Bezirks Oberpfalz, verlieh an die Familie den Titel „Oberpfälzer Schachlehrer“.

Die Verleihung war eine Besonderheit. Denn eigentlich wird der Titel immer nur an eine Person verliehen. Aber bei den Fischers ist es anders. Alle vier haben das sogenannte Schulschachpatent, um an Schulen Schachunterricht erteilen zu können.

An der Grundschule in Tegernheim erhält das Schachspielen volle Unterstützung durch Rektor Georg Schaffer-Falter und den Verein „Freunde der Grundschule Tegernheim“. Sie sorgen dafür, dass die Schach-Arbeitsgruppe mit dem notwendigen Spielmaterial ausgestattet ist. An die 50 Kinder melden sich jedes Schuljahr zum Schulschach an und nehmen erfolgreich an den Schulschachmeisterschaften teil. Auch bis zur Bayerischen oder Deutschen Schulschachmeisterschaft hätten sich die Kinder schon des Öfteren qualifiziert, erzählten die Fischers. Trainiert wird freitags in Doppelstunden. Hauptsächlich unterrichten Wolfgang und Agnes Fischer. Unterstützung kommt aber auch von den Töchtern Diana und Brunhilde und Werner Sippenauer.

Weitere Nachrichten aus Tegernheim finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht