mz_logo

Kultur in Regensburg
Freitag, 24. November 2017 10° 4

Veranstaltungsreihe

Ein Kulturherbst mit Bands und Kabarett

Im Obertraublinger Airport stehen sechs Highlights an – Von Ambros und Barclay James Harvest bis Bembers und Weiherer.

Zeitlos, authentisch und auch als kritischer Beobachter versteht es Peter Cornelius mit seinen Songs seit Jahrzehnten, das Lebensgefühl ganzer Generationen zum Ausdruck zu bringen. Foto: Dietmar Lipkovich

Obertraubling.Den Startschuss gab „Pink Floyd’s The Wall performed by The Atomic Brick Orchestra“, nun geht es vom 26. Oktober bis 3. November Schlag auf Schlag. Erstmals findet ein Kulturherbst mit insgesamt sieben Shows in der Eventhall Airport statt, die für alle Veranstaltungen komplett bestuhlt wird.

Bembers Hardcore Comedy

Das Beste aus fünf Jahren Bembers Hardcore Comedy ist am 26. Oktober angesagt. Das schwarze Schaf der deutschen Comedy-Szene präsentiert die Perlen aus seinen letzten drei Soloprogrammen und auch diverse unveröffentlichte Geschichten, die ihm eigentlich seine Mutter verboten hatte zu erzählen. Bizarre Perspektiven gemischt mit derbem Humor machen aus scheinbar alltäglichen Situationen seine Echtleben-Komik – brachial und weit unter der Gürtellinie, aber immer mit einem Augenzwinkern.

Peter Cornelius & Band

„Unverwüstlich“ lautet am 27. Oktober das Motto von Peter Cornelius & Band. Im Konzert präsentiert sich Cornelius als vielschichtiger, oft kritischer Musiker mit Tiefgang. Authentisch und direkt beschreibt er die Gefühlswelt seiner Zuhörer, die auch seine eigene ist. Seine Songs geben Zuspruch, Halt, regen zum Nachdenken an und sind oft tief berührend. Peter Cornelius ist einer der beständigsten und populärsten deutschsprachigen Künstler.

Der Weiherer

Am 29. Oktober gastiert Weiherer mit seiner 15-Jahre-Jubiläumstour. Bayerischer Brutalpoet, alternativer Freiheitskämpfer oder doch die Helene Fischer des Kabaretts – Weiherer passt längst in keine Schublade mehr. Seit mittlerweile fünfzehn Jahren tingelt der 36-jährige Niederbayer mit Gitarre, Mundharmonika und seiner trefflich gelungenen Mischung aus Liedermacherei und Kabarett quer durch den deutschsprachigen Raum. Ein faszinierender Sturschädel mit dem hinterhältigen Kichern des Boandlkramers, intelligenten Texten, mitreißender Musik und grandios bissigem Humor.

The magic of Queen

The magic of Queen „classic“ kommt am 30. Oktober mit Band, Streichorchester und Sopranistin. Die neue Show um Sänger Markus Engelstaedter ist eine einzigartige, musikalische Verneigung vor einer der größten Rockbands aller Zeiten: Queen. Die hochkarätige Band mit Bernd Meyer (Piano/Arrangements), Hermann „Sherry“ Trautner (Guitar), Gerwin Eisenhauer (Drums), Thomas Wildenauer (Bass) und Thomas Kölbl (Keys) sowie ein zehnköpfiges Streichorchester bringen den unvergleichlichen Queen-Sound energiegeladen auf die Bühne. Als „special guest“ ist die amerikanische Sopranistin Aurora Sein Perry zu sehen, die seit ihrer, in der Presse hochgelobten Interpretation der Königin der Nacht aus der Zauberflöte, europaweit als Sopranistin gefragt ist.

Wolfgang Ambros Duo

Am 31. Oktober folgt das Wolfgang Ambros Duo – Volume 5. Dass die Musik des Wolfgang Ambros Seele hat, ist unbestritten. Ihn so zu erleben – musikalisch reduziert auf die akustische Gitarre, dazu das Spiel von Günter Dzikowski an den Tasteninstrumenten und Roland Vogl am Bass – hat eine besondere Faszination. Seit über einem halben Jahrzehnt begeistert Ambros auch in dieser Form, die ein besonderes Konzerterlebnis in exklusiven Theatern und kleineren Sälen bietet. Die Idee geht auf einen der wichtigsten Musiker und Sänger ever, Johnny Cash, zurück. Ganz ohne „Unplugged“-Getue geht es um die Reduktion auf das Wesentliche, die Suche nach der Essenz der Musik von Wolfgang Ambros.

Barclay James Harvest

Den Schlussakkord der Veranstaltungsreihe setzt am 3. November Barclay James Harvest feat. Les Holroyd. Vor 50 Jahren startete die Gruppe um Gründer Les Holroyd in Oldham/Manchester ihre musikalische Reise. Auf ihrer neuen Tour „Retrospective – 50th Anniversary Tour 2017“ wird die legendäre Band dieses Jubiläum gebührend feiern. Gerne denken die Fans noch heute an die Glanzstunde der Band zurück: das legendäre Konzert auf den Treppen des Reichstags von Berlin, zu dem 1980 rund 275000 Zuhörer auf beiden Seiten der Mauer strömten. Hits wie „Life Is For Living“, „Hymn“ und viele andere gehören längst zu den Klassikern der modernen Musikgeschichte. Les Holroyd war und ist auch ein gefragter Gaststar bei Erfolgsproduktionen wie „Rock meets Classic“ und „Excalibur“. Keine Frage – diese musikalische Reise ist noch längst nicht beendet.

Hier gibt es Tickets

Telefonisch: Kartenservice unter Tel. (0941) 466160

Internet: Karten gibt es unter www.mittelbayerische.de/tickets

Vorverkaufsstellen: Mittelbayerischer Kartenvorverkauf im DEZ, Tourist-Info, DB-Reisebüro im Hauptbahnhof Regensburg, im Buch und Spielladen am Marktplatz 10 in Burglengenfeld, in den MZ-Geschäftsstellen Schwandorf, Kelheim und Cham sowie bekannte Vorverkaufsstellen.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht