mz_logo

Kultur in Regensburg
Freitag, 22. September 2017 21° 2

Unterhaltung

Film mit Tiefgang im Open-Air-Kino

Der Kulturausschuss des Alteglofsheimer Gemeinderats präsentierte „El Olivo – der Olivenbaum“ im Schlosshof.
Von Theresia Luft, MZ

  • Die kleine Alma und ihr Yayo stehen im Zentrum des Films „El Olivo– der Olivenbaum“. Foto: Jose Haro/Piffl Medien
  • Die Jungs hatten ein Sofa mitgebracht. Foto: Theresia Luft

Alteglofsheim.Die Open-Air-Filmnacht in Alteglofsheim war wieder ein besonderes Erlebnis. Der Schlosshof der bayerischen Musikakademie bot ein einmaliges Ambiente. Bereits zum neunten Mal organisierte der Kulturausschuss unter dem Vorsitzen von dritter Bürgermeisterin Christine Frey dieses Event, gedacht für alle, die einen schönen Abend mit guter Unterhaltung im heimatlichen Flair genießen wollten. Natürlich hieß es Eintritt frei. Und im Vorfeld sorgte Stefan Kremerskothen für Musik, bevor gegen 21 Uhr, bei Einbruch der Dunkelheit, der Film startete.

Gezeigt wurde „El Olivo– der Olivenbaum“, ein Film der spanischen Regisseurin Icíar Bollaín aus dem Jahr 2016, den Frey im Open-Air-Kino in Regensburg im letzten Jahr selber sah. Sie war von dem Film so begeistert, dass sie ihn in diesem Jahr für die Alteglofsheimer Opern-Air-Filmnacht buchte. Bei dieser Tragikkomödie steht ein alter Olivenbaum, der lange Zeit zur Familie gehörte, und Almas, die Enkelin, im Mittelpunkt. Almas, die den Olivenbaum, den die Familie verkaufte, zurückhaben möchte und hofft, damit dem Opa wieder zum Sprechen zu bringen, erlebt so manches. Sie macht sich daran, das Familiengewächs wiederzubeschaffen.

Symbolträchtiges Aushängeschild

Nur steht der Olivenbaum inzwischen als symbolträchtiges Aushängeschild im Foyer eines Energiekonzerns in Düsseldorf. Alma macht sich mit einem Tieflader, Onkel und Arbeitskollegen auf den Weg nach Düsseldorf, um „ihren“ Baum wieder in ihre Heimat zurückzuholen.

Organisatorin Frey freute sich, dass in diesem Jahr sogar mehr Leute kamen und der Open-Air-Filmabend so gut angenommen wird. „Ansonsten hatten wir eher lustige Filme im Programm. El Olivo – der Olivenbaum war eher ein Film mit Tiefgang, der mich persönlich faszinierte.“ Drei junge Burschen, Korbinian, Lukas und Maximilian, hatten keine Mühen gescheut und waren mit „ihrem“ Sofa in den Schlosshof gekommen. Die drei luden es kurzer Hand auf eine Schubkarre, fuhren damit zum Alteglofsheimer Schlosshof und genossen den Film mit bequemen Sitzen. Sie überlegten, eventuell beim nächsten Open-Air-Kino im Schlosshof ihre komfortable Sitzgelegenheit sogar gegen einen kleinen Unkostenbeitrag zu vermieten. Mit einem Schmunzeln war sozusagen auch noch gleich eine „Geschäftsidee“ der drei Freunde geboren, während sie mit unserem Medienhaus sprachen.

Bürgermeister Herbert Heidingsfelder lobte die gute Zusammenarbeit mit der Musikakademie Alteglofsheim, um dieses einmalige Ambiente im Schlosshof nutzen zu können. „Wir bieten ein Programm für die ganze Familie. Bevor der Film startet, gibt es ein Kinderprogramm, ein musikalisches Vorprogramm und selbstverständlich Verpflegung. Die Kinobesucher können den Abend mit der ganzen Familie genießen und ins Gespräch kommen. Einfach gesagt, ein gesellschaftlicher Treffpunkt im Ort, vor allen für die, die nicht in den Urlaub fahren“, fasste Heidingsfelder zusammen.

Es gab auch kritische Stimmen

Aus dem Publikum waren nicht nur positive Stimmen zu hören. „Ein interessanter Film, aber für Familien mit Kindern nicht unbedingt geeignet. Ein lustiger Familienfilm wäre dafür besser geeignet gewesen“, so einige Damen, für die „El Olivo – der Olivenbaum“ eher eine schwere Kost war, die Gesprächsbedarf nach sich ziehe. Dennoch lobten sie die Arbeit und Mühe, die sich der Ausschuss für Soziales und Kultur jedes Jahr mache.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht