mz_logo

Landkreislauf
Freitag, 20. Oktober 2017 19° 1

Event

Tropfnass, aber glücklich ins Ziel

Der 8. MZ-Landkreislauf führte gut 3000 Sportler von Oberndorf nach Kallmünz. Emotional wurde es hinter der Ziellinie.
Von Norbert Lösch, MZ

  • Das Staffelholz fest in der Hand, das Etappenziel fest im Blick: Der Startschuss für den achten Landkreislauf der MZ fiel heuer in Oberndorf. Fotos: Lex
  • Pure Emotion: Eine Läuferin lässt sich im Ziel herzen.

Kallmünz.Den insgesamt 3000 Starterinnen und Startern tropfte auf der Strecke und im Ziel nicht nur der Schweiß von der Nase: Beim achten Landkreislauf der Mittelbayerischen Zeitung wollten sich am Samstag die Regenwolken partout nicht verziehen. Erst als die ersten Staffelteams die 74,4 Kilometer bewältigt hatten und auf der Festwiese im malerischen Kallmünz einliefen, passte sich das Wetter der Stimmung an und hellte sich auf. Heuer hatten 300 Teams aus je zehn Läufern die Herausforderung gesucht. Dazu kamen fast 40 Ultraläufer, die die Strecke von Oberndorf bis Kallmünz im Alleingang meisterten.

Im Zielraum neben der Naab ging es am Nachmittag zusehends enger zu. Denn dort wurden viele der Teilnehmer von ihren Familien und Freunden empfangen und gefeiert. Pitschnass und erschöpft, aber glücklich fielen sich die Teams und ihr Anhang in die Arme.

Der Mittelbayerische Landkreislauf interaktiv: Unsere Karte zeigt, wer wie abgeschnitten hat. Sehen Sie hier, wie Ihr Team im Vergleich abgeschnitten hat.

Nach 4:40 Stunden im Ziel

Als erste kam die Männergruppe von Peppex Sports über die Ziellinie. Sie hatte für die zehn Etappen knapp vier Stunden und 40 Minuten gebraucht, war also im Schnitt mit mehr als 15 Stundenkilometern unterwegs. Beim ersten Ultraläufer, Wolfgang Theisinger, zeigte die Uhr fünf Stunden und 35 Minuten an.

Neben vielen Teams von Sportvereinen und von großen Arbeitgebern wie Krones, BMW oder Continental waren auch reine Hobby-Gruppen am Start. Und zwar unter manch illustren Namen: Auf ihren Trikots stand zum Beispiel „Dasell und de andern“, „Hölla Hexn“, „Laufmasche“, „Recht langsam“ oder „Schneller als die Polizei erlaubt“. Allein das war ein Indiz dafür, dass beim Landkreislauf und bei der Vorbereitung darauf der Spaß im Vordergrund steht.

Sehen Sie hier ein Video vom Landkreislauf:

Video: Fingerprint Production

Das betonte auch der Moderator, Charivari-Sportchef Armin Wolf. „Wir freuen uns über die großartige Teilnahme. Es geht heute nicht darum, wer am Abend auf dem Siegertreppchen steht – das ist eher Beiwerk.“ Von seinem Moderatorenplatz neben der Ziellinie aus wusste er auch die eine oder andere Anekdote zu berichten. Zum Beispiel die vom Team Auto Schindlbeck, das nicht gerade vom Glück begünstigt war. Ein Teil der Truppe meldete sich krank, und der letzte Ersatzläufer war erst am Donnerstagabend gefunden. Und dann gab es auf der Strecke auch noch eine Kollision mit einem freilaufenden Hund. „Nix passiert, niemand ist im Krankenhaus“, konnte Armin Wolf melden.

Das MZ-Organisationsteam um Marketingleiterin Alexandra Wildner konnte dem schlechten Wetter sogar noch etwas Gutes abgewinnen. „Wir sind zufrieden, weil es deutlich besser war als letztes Jahr. Heute gab es wenigstens mal Regenpausen“, sagte Wildner, während ein Team nach dem anderen ins Ziel kam.

Kallmünz sei als Zielort eine hervorragende Wahl gewesen. „Einige Läufer sind zum ersten Mal hier. Und sie schwärmen von der tollen Kulisse.“ Toll sei auch das Engagement der örtlichen Helfer gewesen. „Die Kallmünzer Vereine haben eigens eine Gemeinschaft ,Landkreislauf 2017’ gebildet – das hat es noch nie gegeben“, freute sich Wildner.

Helfer und Fans beim Landkreislauf – unsere Bildergalerie zeigt Impressionen:

Helfer und Fans beim Landkreislauf

Derweil konnten sich die Läufer von den Strapazen erholen, etwa am Verpflegungsstand mit seinem Bananenberg oder auf der Liege. Denn mit kostenlosen Massagen und der Lockerung der Muskeln, angeboten von den Döpfer-Schulen, wurden strapazierte Läuferbeine wieder fit gemacht.

Lesen Sie auch: Das RFZ stellt zum achten Mal ein Team mit therapierten Rückenpatienten. Die Läufer sind froh, schmerzfrei laufen zu können.

Schwungvoll in den Abend

Am Abend stieg dann die große Laufparty im eigens aufgestellten Festzelt. Die Sieger wurden ebenso gefeiert wie die Nachzügler. Und auch dabei zeigte sich, dass der Mittelbayerische Landkreislauf längst eine etablierte Veranstaltung ist, die tausende von Fans hat. Manches Bein, das am Nachmittag noch dreckbespritzt und „lahm“ war, bewegte sich am Abend schon wieder zur Musik der Band „Alarmstufe Rock“. Am Vorabend, bei der Warm-up-Party mit Trixi, den Partylöwen und den Gewekiner Buam, war der Zuschauerzuspruch verhalten:Nur 400 kamen ins 1000-Mann-Zelt in Kallmünz.

„Es gab keinen einzigen erwähnenswerten Vorfall“, berichtete am Abend Alfons Zenger vom Einsatzteam der Polizei. Er lobte auch das Zusammenspiel mit den Feuerwehren und Streckenleiter Daniel Wedekind. Sein Fazit: „Eine schöne, völlig problemlose Veranstaltung.“

Sehen Sie Fotos von der Finisherparty in Kallmünz:

Mittelbayerische Landkreislauf: Finisherparty

Wir haben uns mit Teilnehmern und Helfern unterhalten. Das Landkreislaufgeflüster in unserer Bildergalerie:

Bildergalerie Landkreislaufgeflüster

Der Mittelbayerische Landkreislauf im NewsBlog:

Der Mittelbayerische Landkreislauf

  • Ohne Sponsoren geht es nicht

    Hauptsponsoren waren wie immer die Sparkasse Regensburg und die BMW Group, Werk Regensburg. Weitere Sponsoren: Lauf und Berg König, Krones AG, DAK Gesundheit Regensburg, Auto Schindlbeck GmbH, Brauerei Bischofshof, Continental Regensburg, Regensburger Ärztenetz/Medipark/RFZ. Medienpartner waren TVA Ostbayern und Radio Charivari.

  • Der Erlös wird weitergereicht

    Mit dem Erlös aus den Startgebühren des Landkreislaufs bedankt sich unser Medienhaus bei den Helfern und bedenkt auch eine gemeinnützige Organisation. Heuer geht er zu je einem Drittel an das Kriseninterventionsteam Regensburg, die Helfervereine und die 19 Feuerwehren, die die Strecke absicherten. Heuer war der Start in Oberndorf, das Ziel war Kallmünz.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht