mz_logo

Regensburg
Donnerstag, 14. Dezember 2017 7

Tragödie

53-Jähriger stirbt nach Verkehrsunfall

Der Mann fuhr in Regensburg in der Ludwig-Thoma-Straße gegen eine Ampel. Die Ursache für den Unfall war wohl eine Krankheit.

  • An dieser Kreuzung war der Mann mit seinem Auto gegen eine Ampel gefahren. Foto: Alexander Auer
  • Nach ersten Informationen wird als Unfallursache eine gesundheitliche Vorerkrankung nicht ausgeschlossen. Foto: Alexander Auer

Regensburg.Ein tragischer Verkehrsunfall ereignete sich nach Auskunft der Polizeiinspektion Süd am Mittwochmorgen. Gegen 7.15 Uhr war ein Mercedes im Bereich der Autobahnausfahrt Kumpfmühl, genauer an der Kreuzung Augsburger Straße/Ludwig-Thoma-Straße alleinbeteiligt gegen einen Ampelmasten auf der Verkehrsinsel in der Ludwig-Thoma-Straße gefahren. Obwohl der 53-jährige Fahrer noch vor Ort reanimiert wurde, starb der Mann. Nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen war eine Erkrankung die Ursache für den Unfall und führte auch zum Tod des 53-Jährigen.

An dieser Kreuzung war der Mann mit seinem Auto gegen eine Ampel gefahren. Foto: Alexander Auer

Die Einsatzkräfte sperrten die Straße und regelten den Verkehr. Die Ampelanlage an der Kreuzung fiel in Folge des Unfalls für mehrere Stunden aus. Gegen 10.30 Uhr konnte eine neue Ampelanlage wieder in Betrieb genommen werden und die Kreuzung wieder vollkommen für den Verkehr freigegeben werden.

Mehr Nachrichten aus Regensburg lesen Sie hier.

Aktuelle Nachrichten von mittelbayerische.de auch über WhatsApp. Hier anmelden: http://www.mittelbayerische.de/whatsapp

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht