mz_logo

Regensburg
Samstag, 16. Dezember 2017 6

Unfall

Autofahrer schläft am Steuer ein

Ein 24-Jähriger fuhr in Regensburg übermüdet gegen eine Straßenlaterne. Der Sachschaden: rund 18 000 Euro.

Der Autofahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Foto: Bastian Winter

Regensburg.Ein 24-jähriger befuhr mit seinem Auto am Dienstagnachmittag die Pilsen-Allee in stadtauswärtiger Richtung. Vermutlich aufgrund von Übermüdung nickte der Fahrer am Steuer ein, kam dadurch nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen den Mast einer Straßenlaterne. Der junge Mann blieb bei dem Unfall unverletzt. Es entstand allerdings Sachschaden in Höhe von etwa 18 000 Euro.

Mehr Polizeiberichte aus Regensburg lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht