mz_logo

Regensburg
Dienstag, 21. November 2017 7

Breitensport

Beste Stimmung beim Leukämielauf

3300 Läufer und Nordic Walker starteten in Regensburg. Rund 100 von ihnen registrierten sich als Stammzellenspender.
Von Daniel Steffen, MZ

Regensburg.Der eine oder andere wäre noch gerne mitgelaufen, aber nach 3300 Voranmeldungen war dieses Mal vorzeitig Schluss. Zehn Tage, bevor die Anmeldefrist für den Regensburger Leukämielauf verstrichen war, hatte der Veranstalter die maximale Teilnehmeranzahl erreicht. In Absprache mit der Stadt und dem LLC Marathon Regensburg, so betonte die Leukämiehilfe Ostbayern, einigte man sich darauf, die Läuferanzahl erstmals zu deckeln.

Dass so gut wie alle 3300 angemeldeten Teilnehmer am Sonntag am Oberen Wöhrd auch wirklich am Start waren, daran hegte kaum jemand seine Zweifel. Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen lief es sich sehr angenehm, so dass es keinen Grund gab, die Laufschuhe in der Ecke liegenzulassen.

Um 12 Uhr feuerte die Schirmherrin, Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer, den Startschuss in die Luft. An die 1300 Läufer machten sich bei der Fünf-Kilometer-Strecke, der ersten Disziplin des Tages, auf den Weg. Zwei Stunden später waren es beim Langstrecken-Lauf (Länge: zehn Kilometer) mit etwa 1500 Startern noch einige Sportbegeisterte mehr, die für einen guten Zweck schwitzten. Zwischenzeitlich fanden der Kinderlauf sowie die Nordic-Walking-Tour statt, bei denen je 250 Teilnehmer an den Start gingen.

Spannende Duelle vor dem Ziel

Besonders motiviert zeigten sich viele Kinder, die schon an der Startlinie einen Sprint einlegten und versuchten, das hohe Lauftempo so lange wie möglich zu halten. Andere lieferten sich auf den letzten Metern spannende Lauf-Duelle oder überholten ihre „Kontrahenten“ kurz vor der Ziellinie.

Leukämielauf in Regensburg

Während die Jugend den Leukämielauf sehr sportlich nahm, gingen es die Erwachsenen meist ruhiger an. Für sie zählte, dabei zu sein –und das für einen guten Zweck. Wie jedes Jahr steht der Erlös der Veranstaltung in Verbindung mit Menschen, die an Leukämie erkrankt sind. Konkret sind die Einnahmen für das im Bau befindliche Patientenhaus der Leukämiehilfe bestimmt. Wenn alles wie vorgesehen klappt, dann eröffnet die Leukämiehilfe die Einrichtung im Frühjahr 2018. Mit 200 Gästen hatte der Verein im Mai am Uniklinikum das Richtfest gefeiert, nun stehen nur noch einige Innenausbauarbeiten bevor.

Auch rundherum herrschte beim größten Benefizlauf der Region eitel Sonnenschein. An die 110 Helfer sorgten für ein gutes Gelingen, einen Großteil davon stemmte der LLC Marathon, der für die Streckenorganisation verantwortlich war. Die fleißigen Damen und Herren von der Leukämiehilfe versorgten die Gäste mit Speis und Trank und bekamen dabei Unterstützung von den Maltesern.

„Ohne Männer geht nichts“

Ebenso freuten sich die Veranstalter darüber, rund neue 100 Stammzellenspender gefunden zu haben. So nahmen Mitarbeiter der „Aktion Knochenmarkspende Bayern“ in der RT-Halle die Daten der potenziellen Spender auf. Ein Team von der Uniklinik zapfte den Interessenten einige Tropfen Blut ab, um zu überprüfen, ob diese als Spender geeignet sind. Mit von der Partei waren in der RT-Halle auch die angehenden Physiotherapeuten von den Döpfer-Schulen, die die müden Läuferbeine wieder fit machten.

Nach dem Lauf gönnten sich viele ein leckeres Stück Gebäck. Foto: Daniel Steffen

Wie auch in den vergangenen Jahren waren viele Teams von Firmen, Vereinen oder von medizinischen Einrichtungen dabei. 29 Läufer stellte zum Beispiel das Team „Frauenpower Geisling“ vom dortigen Frauenbund. Vereinzelt hatte das Team auch Männer mit am Start. „Ohne Männer geht nichts“, sagte Frauenbund-Vorsitzende Emma Donner lächelnd. Gestandene Mannsbilder gab es beim Zehn-Kilometer-Lauf ohnehin zu bewundern. So spielte die „Kapelle Josef Menzl“ zunächst munter auf, ehe sich die Blasmusiker auch sportlich bewiesen.

Weitere Nachrichten aus Regensburg lesen Sie hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über WhatsApp direkt auf das Smartphone.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht