mz_logo

Regensburg
Samstag, 23. September 2017 21° 1

Der Burschenverein lädt zum angemessenen Festabschluss

Endlose Gästeliste / Am 22. Oktober dürfen die Aktiven feiern

Das Festleiter-Team Martin Schreier und Simone Heuschneider begeisterte beim Burschenfest im Juli mit Charme, Esprit und der nötigen Coolness. Am 22. Oktober wird der Festabschluss angemessen gefeiert. Foto: Beiderbeck

Am Samstag, 22. Oktober, findet also nun das 100-jährige Gründungsfest um 20 Uhr im Gasthaus Hirschberger seinen angemessenen Abschluss. Vorsitzender Andreas Schiegl lädt zu diesem Abend mit Speis, Trank und Musik im Namen des Jubelvereins ein. Um wirklich niemanden zu vergessen, hat er eigens eine Liste all jener Personen aufgestellt, die jeweils mit Begleitung zum Abschlussabend eingeladen sind.

Es ergeht daher Einladung an alle Mitglieder des Burschenvereins und der Mädchengruppe, an die Festdamen, an die Festmädchen mit Eltern, an sämtliche Honoratioren, an die Jungburschen, an den Pfarrer, die Pfarrhausfrau und den Bürgermeister. Eingeladen sind natürlich auch der „Schröttinger Bräu“ mit dem überaus dynamischen Zeltmeister, das Schankpersonal und die Schankkellner, die Altarbauer und die Helfer beim Gottesdienst, alle Helfer beim Zeltaufbau und Zeltabbau, alle Mitarbeiter im Festbüro, alle Mithelfer beim Bau der „Räuberhöhlen-Bar“, alle Helfer der Wasserstation beim Festzug und alle Grundstücksbesitzer, die Flächen zur Verfügung stellten.

Herzlich willkommen sind auch all jene befreundeten Vereine, die sich beim Festzeichenverkauf, bei der Zeltwache, beim Parkplatzeinweisen und beim Limoverkauf nützlich gemacht hatten. Es sind dies die Feuerwehren Brennberg, Frankenberg und Bruckbach, der Trachtenverein, der SSV, der Schulförderverein, der Stammtisch Bruckbach und der OGV. Ferner sind zur Festabschlussfeier eingeladen die Fotografen, die Filmer, die Gemeindearbeiter und die Security-Leute, sowie alle, die Geräte und sonstige Sachen zum Fest zur Verfügung gestellt haben.

Anhand dieser Liste kann ein klein wenig abgeschätzt werden, welch enormer Aufwand mit so einem Fest verbunden ist. Bei der Festabschlussfeier dürfen sich deshalb einmal auch all jene zurücklehnen und bedienen lassen, die im Juli vor lauter Arbeit kaum zum Feiern kamen. Dazu gehört unter anderem das Festleiter-Team, das am 22. Oktober zum letzten Mal in dieser Konstellation in Aktion tritt. Die beiden Naturtalente Martin Schreier und Simone Heuschneider begeisterten während der vier Festtage im Juli mit Charme, Esprit und der nötigen Coolness. Auch Ihnen gilt daher, wie so vielen anderen, der Dank des Jubelvereins.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht