mz_logo

Regensburg
Dienstag, 12. Dezember 2017 5

Soziales

Der Kinderbaum erfüllt Weihnachtswünsche

Wer helfen will, kann bedürftige Kinder an Heiligabend beschenken. Die Stadt Regensburg hat die Aktion ins Leben gerufen.
Von Tim Guggenberger, MZ

440 Wunschzettel hängen im Kinderbaum. Foto: Guggenberger

Regensburg.Das Weihnachtsfest rückt deutlich näher und viele Eltern und Familien bereiten sich auf den großen Weihnachtseinkauf vor. Leider ist das nicht überall so. Auch in Regensburg gibt es jedes Jahr viele Kinder, in deren Familien keine Geschenke unter dem Baum liegen, da die finanziellen Möglichkeiten dafür einfach fehlen.

Deshalb hat die Stadt Regensburg vor fünf Jahren den Kinderbaum ins Leben gerufen. Bei der Aktion haben freiwillige Helfer die Möglichkeit, bedürftigen Kindern einen Weihnachtswunsch zu erfüllen. Dazu haben 440 Kinder der Stadt im Alter von einem bis 16 Jahren ihren Wunschzettel am Weihnachtsbaum im Bürgerzentrum befestigt. Die Geschenke sind ganz unterschiedlich, sie reichen von Puppen, ferngesteuerten Autos, Skateboards und Bausätzen bis hin zu Armbanduhren oder Kleidung. Der Preis liegt nur selten höher als 50 Euro.

So kann man helfen

Wer helfen möchte, kann sich einen Zettel abschneiden und das gewünschte Geschenk kaufen. Bis spätestens 11. Dezember müssen alle Pakete im Bürgerzentrum abgegeben werden, damit sie die Stadt pünktlich an die Kinder verteilen kann. „Der Kinderbaum war in den letzten Jahren sehr erfolgreich“, erzählt Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer stolz. „Alle Wünsche konnten erfüllt werden.“

Unterstützung auch durch Konzertbesuch möglich

Wer auf andere Weise helfen möchte, kann auch die Weihnachtskonzerte des Legendary Regensburg Christmas Orchestra im Velodrom besuchen. Mit den Erlösen aus den Veranstaltungen und verkauften Weihnachts-CDs werden unter anderem die Wünsche erfüllt, die eventuell im Baum hängen geblieben sind. Auch das Kinderschutzhaus am Michlstift wird mit den Erlösen unterstützt. Dort werden Kinder, die aus ihren Familien genommen werden müssen, in der Übergangsphase untergebracht. Die Weihnachtskonzerte finanzieren einen Teil der kindgerechten Einrichtung.

Mehr Nachrichten aus Regensburg lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht