mz_logo

Regensburg
Freitag, 22. September 2017 21° 1

Menschen

Ein Eisenbahner-Paar feiert 60 Jahre Ehe

Wie der Beruf das Leben und lange Jahre des Zusammenseins beeinflussen kann, zeigen Kurt Lukaszik und seine Frau Anita.
Von Franziska Heinrich, MZ

Anita und Kurt Lukaszik stoßen auf zehn weitere Jahre Ehe an.Foto: Heinrich

Regensburg.Die Wohnung im Stadtwesten erinnert an alte Zeiten. Beim Betreten überkommt einem sofort ein Gefühl von Nostalgie, als wäre man hier selbst aufgewachsen. 57 Jahre wohnen Anita und Kurt Lukaszik schon hier, ihre Kinder haben sie in den Räumen großgezogen. Es sind ehemalige Arbeiterwohnungen, gebaut für die „Eisenbahner“, wie sich das Ehepaar auch selbst nennt. Kurt Lukaszik war bis zu seiner Pensionierung Lokführer. Die Schienen nach Ulm, Schweinfurt, Bamberg und Kassel ist er täglich auf- und abgefahren.

Kennengelernt haben sich Anita und Kurt bei einem Tanzball, so wie es früher oft üblich war. Ein junger Mann habe sie eines Abends zum Tanzen aufgefordert, erzählt Anita. Kurz danach offenbarte er ihr: „Ich mach mit dir meine Hochzeitsnacht!“ Anita hatte darauf gleich eine Antwort parat: „Aber ich weiß ja gar nicht, ob ich dich will!“ Was damals als Spaß gemeint war, ging zwei Jahre später in Erfüllung, als die Hochzeitsglocken der Kirche St. Emmeram läuteten.

Am 17. August feierte das Ehepaar seinen 60. Hochzeitstag. Sechs rote Rosen für die vergangenen Jahrzehnte und eine weiße für das kommende sind in einem Strauß gebunden. Den hat Kurt seiner Frau Anita geschenkt. Bis auf einen Kuraufenthalt 1991 waren die beiden nie länger als einen Tag getrennt. Auch heute machen sie alles zusammen: Tanzen, Seniorengymnastik, Stammtisch im Kneitinger, Urlaube in Südtirol oder Italien. Viele Aktivitäten haben mit Kurt Lukasziks früherem Job als Lokführer zu tun. „Die Eisenbahner sind wie eine große Familie“, sagt er. Zusammen mit den Familien der Kollegen feierten sie zahlreiche Grillfeste und Faschingsbälle. Beim Thema Tanzen kommt das Ehepaar besonders ins Schwärmen: „Früher hat man vom Ball immer weit heimlaufen müssen. Im Winter musste ich mich mit den glatten Tanzschuhen dann schon mal bei meiner Frau einhaken“, gesteht Kurt Lukaszik. Auch sonst unterstützen sich die Eheleute immer gegenseitig.

„Früher war es schon schwierig – da hast’ sparen müssen“, erzählt das Paar. Bei der Erinnerung an damals kommen Kurt Lukaszik die Tränen: „Ich bin so stolz auf meine Kinder – nicht einen Tag waren sie arbeitslos!“ Nach seiner Lehre war der Lokführer kurzzeitig ohne Anstellung. Die schwierige Zeit damals prägte die Eheleute sehr.

Zur Feier des Tages gibt es belegte Brote mit selbstgemachtem Obazden, Gugelhupf und Sekt. Die Tochter und der Schwiegersohn sind zu Besuch gekommen. Auch die Stadt gratulierte den Lukasziks zum Hochzeitstag. Dr. Thomas Burger überreichte dem Ehepaar einen Geschenkkorb mit Regensburger Spezialitäten. Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD Regensburg ist Mitglied des Eisenbahner-Sportvereins, genau wie die Lukasziks. Wenn Vereinsmitglieder unter sich sind, merkt man das recht früh an den angeregten Gesprächsthemen und spätestens, wenn der Besuch nach einer Stunde immer noch nicht loskommt, obwohl er längst müsste.

Weitere Nachrichten aus Regensburg finden Sie hier.

Eisenbahner in Regensburg

  • Anfänge

    Die ersten Züge erreichten Regensburg am 7. Dezember 1859 aus München und Nürnberg. Die Fahrt dauerte damals noch viereinhalb Stunden.

  • Genossenschaft:

    Die Sparda Bank Ostbayern geht aus der 1931 gegründeten Spar- und Darlehenskasse Regensburg hervor. 30 Eisenbahner legten so den Grundstein für eine Selbsthilfebank.

  • Wohnen:

    Die Vermietungsgenossenschaft vergibt seit 1899 günstige Wohnungen am Eisbuckel, Postblock und in der Eberlstraße.

  • Sportverein:

    Der ESV 1927 hat 1500 Mitglieder und bietet 12 Sportarten an.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht