mz_logo

Regensburg
Mittwoch, 22. November 2017 10° 3

Ausbildung

Freisprechung der Raumausstatter-Innung

Martin Kessel beglückwünschte alle Neugesellen im Dechbettener Hof Regensburg und wünschte ihnen für die Zukunft viel Erfolg.

Zuständig für Berufsbildung der Handwerkskammer sind (v. li.) Martin Kessel, Veronika Jackl, Mirko Dudeck, Laura Mensch und Konrad Meier. Foto: Meier

Regensburg.Zu Beginn der Freisprechungsfeier im Dechbettener Hof begrüßte Obermeister Konrad Meier alle Ehrengäste, Eltern, Ausbildungsbetriebe und Innungsmitglieder. „Durch den Facharbeiterbrief-Gesellendbrief habt ihr den ersten Schritt für eure berufliche Zukunft geebnet. Nächster Schritt auf der Leiter nach oben könnte der Meisterbrief sein“, sagte er. Martin Kessel beglückwünschte alle Neugesellen und wünschte ihnen für die Zukunft viel Glück und Erfolg. Er erzählte eine Geschichte von einem Vater, der drei Söhne hatte, denen er 17 Kamele vermachte. Die Verteilung der Kamele sollte aber gerecht sein. Der Sinn der Geschichte sei, dass das Handwerk immer Problemlösungen bereit haben müsse. Anschließend überreichten Martin Kessel und Innungsobermeister Konrad Meier die Gesellenbriefe.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht