mz_logo

Regensburg
Montag, 11. Dezember 2017 5

Soziales

Haus mit Zukunft weist die Richtung

Das Burgweintinger Projekt bekam den Inklusionspreis. Es ist ein Leuchtturmprojekt, sagte der Bezirkstagspräsident.
Von Renate Ahrens, MZ

  • Menschen mit und ohne Behinderung können gemeinsam das Hochbeet bewirtschaften. Fotos: Koska
  • Der Garten ist für die Bewohner ein wichtiger Treffpunkt.

Regensburg.Grünpflanzen ranken an der Fassade empor, die ersten Äpfel hängen an den jungen Bäumen, und im Gemeinschaftsbeet konnte einen ganzen Sommer lang Gemüse geerntet werden: Idylle pur. Und doch ist es kein gewöhnliches Haus. Die Bewohner selbst haben den Garten und das dreiflügelige, genossenschaftliche Haus mit den 35 rollstuhlgerechten und baubiologisch unbedenklichen Wohnungen geplant.

„Hier ist ein selbstbestimmtes Leben möglich – ein Leben mit Verantwortung, aber auch mit Kommunikation“, erklärte Bewohnersprecher Markus Kostka bei der Verleihung des diesjährigen Inklusionspreises des Bezirks Oberpfalz im Freilandmuseum Neusath-Perschen. Unter den 25 Bewerbern hatte sich die Jury für das „Haus mit Zukunft“ in Burgweinting entschieden, neben einem Sportverein in Weiding im Landkreis Schwandorf und einer Musikband in Neumarkt. „Das Ganze ist nicht nur ein hervorragendes Inklusionsprojekt, sondern auch ein Wohnprojekt für alle Generationen“, erklärte Bezirkstagspräsident Franz Löffler.

Das Gebäude hat 35 baubiologisch unbedenkliche Wohnungen.

Von Anfang an waren die Bewohner im Alter von einem bis über 80 Jahren, darunter sechs Körperbehinderte, an der barrierefreien Bauplanung beteiligt. Das Projekt zeichne sich jedoch vor allem, so Löffler, durch „gelebte Nachbarschaft“ aus. „Der gemeinnützige Bauträger Nabbau eG steht für nachhaltiges Bauen und nachbarschaftliches Wohnen – gerade Letzteres ist bemerkenswert.“

In ihrem Zuhause hätte man immer Gesellschaft, erzählt Bewohnerin Birgit Beck, aber auch die Freiheit, sich zurückziehen zu können. Finanziert wird das Projekt zudem von den Bewohnern selbst – was besonders Menschen mit kleiner Rente später nützlich sein werde, so Kostka.

Es ist normal, anders zu sein

  • Preisgeld

    Das Preisgeld in Höhe von 3000 Euro soll für den Bau eines Gartenhauses und für das Fliesen des Gemeinschaftswaschraumes verwendet werden.

  • Auszeichnung

    Die Lebenshilfe und das Diakonische Werk sind auch mit Wohnungen und einem Büro beteiligt. Laut Franz Löffler zeichne der Preis das erfolgreiche Projekt aus.

  • Vorbilder

    Seit dem Jahr 2013 werden mit dem Inklusionspreis des Bezirks Oberpfalz jährlich Vorbilder ausgezeichnet, die ihr Handeln in den Dienst einer sozialen Gemeinschaft stellen – unter dem Motto: Es ist normal, anders zu sein. Die Verleihung dieses Preises solle dafür auch das Bewusstsein in der Gesellschaft schärfen.

Ein großer Gemeinschaftsraum steht allen Bewohnern zur Verfügung; der Garten wird zusammen bewirtschaftet. Ein rollstuhlunterfahrbares Hochbeet ermöglicht es Menschen mit Behinderung, daran teilhaben zu können. „Auf die ersten Erdbeeren freuen wir uns immer besonders“, berichtet Kostka, selbst Rollstuhlfahrer – und ein begeisterter Hobbymaler, der die hellen, ruhigen und freundlichen Räume schätzt. Im Garten werden aber auch Feste abgehalten. „Es macht Spaß, sich hier aufzuhalten“, so der Tenor.

Bezirkstagspräsident Löffler (rechts) übergab den Preis. Foto: Ahrens

Der Bezirk wolle mit diesem Preis, erklärte Löffler, die Ideen der Macher stärken und in den Blick der Öffentlichkeit rücken. „Wir wollen ein Zeichen setzen für Nachahmer.“ Eines steche bei allen Preisträgern ins Auge: „Sie zeigen, dass das gemeinsame Tun von Menschen mit und ohne Behinderung eigentlich nicht so schwierig ist.“ Das Entscheidende sei, damit anzufangen und sich darauf einzulassen. Im Haus der Zukunft spielt es keine Rolle, ob man jung oder alt, behindert oder nicht behindert ist.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht