mz_logo

Regensburg
Montag, 11. Dezember 2017 11

Fasching

Narren stürmten das Alte Rathaus

Die „fünfte Jahreszeit“ hat begonnen. Die Narragonia präsentierte sich in großer Stärke – und stellte ihre Hoheiten vor.
Von Daniel Steffen, MZ

Die Prinzenpaare der Karnevalsgesellschaft Narragonia und der Faschingsgesellschaft Lusticania übernahmen im Alten Rathaus das Zepter. Foto: Steffen

Regensburg.„Radi, Radi!“ und „Lusticania olé!“ hallte es laut durch das voll besetzte Rathaus. Mit kräftiger Stimme begrüßten die Mitglieder der Karnevalsgesellschaft Narragonia und die Faschingsgesellschaft Lusticania im Kurfürstenzimmer die fünfte Jahreszeit. Empfangen wurden sie dort von Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer, die nach altem Brauch symbolisch die Regentschaft in die Hände der Narren legte.

Wer das Geschehen hautnah verfolgen wollte, musste Glück haben, denn für einige Gäste war in dem kleinen Kurfürstenzimmer nicht mehr ausreichend Platz. Das lag vor allem daran, dass die Karnevalsgesellschaft Narragonia zu einer beeindruckenden Stärke angewachsen ist. Vizepräsident Dietmar Winterberg hatte am Vormittag 89 „Narragonen“ gezählt, die sich auf den Weg vom Arnulfsplatz mit Pauken und Trompeten zum Alten Rathaus machten. Während die Gardemädchen ihre Beine schwangen, spielte der Fanfarenzug Blau-Weiß munter auf. Auch die „Lusticanesen“ zogen in der Altstadt die Aufmerksamkeit auf sich: In dieser Session sind die Narren des Kolping-Bezirksverbands vertreten durch Prinzessin Theresa I. (Theresa Plohmann) und Prinz Daniel I. (Daniel Kain) sowie durch die Kinderprinzessin Luma (Luma Skopko) und Kinderprinz Fausto (Fausto Santovito). Ihre Hoheiten hatte die Faschingsgesellschaft bereits vor einer Woche vorgestellt.

Lesen Sie auch: „Faschingszug: Narragonia sucht Sponsoren“

Die Tierliebhaberin und der Tüftler

Dietmar Winterberg führte durch die Veranstaltung. Foto: Steffen

Anders bei der Narragonia: Sie präsentiert ihre neuen Hoheiten erst zum Faschingsauftakt am 11.11. – wie auch in diesem Jahr. Pünktlich um 11.11 Uhr war es soweit: Prinzessin Sarah I. (Sarah-Carina Normann) aus Regenstauf und Prinz Franz IV. (Franz Xaver Hölzl), der ebenfalls in Regenstauf wohnt, vollzogen ihre erste öffentliche Amtshandlung. Während die 30-jährige Prinzessin eine Vorliebe für Tiere hat und begeisterte Bogenschützin ist, steckt in dem 29-jährigen Prinz Franz ein faszinierter „Tüftler und Bastler“.

Mehr Bilder sehen Sie in unserer Bildergalerie:

Beginn der fünften Jahreszeit

Die Ehre, als Kinderprinzenpaar aufzutreten, haben indes Kinderprinzessin Alina I. (Alina Hamzaj, 10 Jahre) und Kinderprinz Sven I. (Sven Knieling, 12 Jahre). In ihrer Freizeit kann sich die junge Prinzessin für Schwimmen und Tanzen begeistern und dreht gerne auch mal ein paar Runden auf den Rollschuhen. Beim Kinderprinzen schlägt das Herz für König Fußball und den Schützensport. Begabung hat der Bub aus Pfatter auch am Klavier.

Gurkengarde zum Leben erwacht

Die Gurkengarde der Narragonia präsentierte sich in Uniform. Foto: Steffen

Pünktlich zum 170-jährigen Vereinsbestehen präsentierte sich die Narragonia mit einem neuen Seniorenprinzenpaar: Bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt legten Ilona I. (Ilona Dallabetta) aus Thalmassing und Reinhold I. (Reinhold Rieger) aus Nittenau gemeinsam mit anderen Hoheiten einen Prinzenwalzer aufs Parkett. Wieder zum Leben erweckt wurde die „Gurkengarde“ der Narragonia: Die fünf gestandenen Herren begleiten die Prinzenpaare als Leitgarde und treten in nostalgischen Uniformen auf.

Ein Video zum Thema sehen Sie hier:

Die fünfte Jahreszeit hat begonnen. Video: Steffen/Geisenhanslüke

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht