mz_logo

Regensburg
Samstag, 18. November 2017 5

Technik

RVV: Infos zu Bus und Bahn in Echtzeit

Neue App zeigt den Weg zur Haltestelle, schlägt die schnellste Verbindung vor und informiert über Fahrpreise und Verspätungen

Schaffe ich noch den Anschlussbus? Eine neue App des RVV bringt Echtzeitinformationen aufs Smartphone. Foto: Hanno Meier

Regensburg.Die RVV-Geschäftsführer Kai Müller-Eberstein, Josef Weigl und Frank Steinwede präsentierten zusammen mit Landrätin Tanja Schweiger und Oberbürgermeister Joachim Wolbergs in Regensburg die neue RVV-App. Ab sofort ist die App im Apple Store und dem Google Play Store kostenfrei zum Download erhältlich.

Für Kai Müller-Eberstein wird mit dem Start der neuen App eine deutlich verbesserte Kundeninformation erreicht: „Nun können auch unsere Kunden zu jeder Zeit und an jedem Ort in Sekundenschnelle die notwendigen Informationen für ihre Fahrt abrufen. Die App zeigt den Weg zur nächstgelegenen Haltestelle, schlägt die schnellste Verbindung vor und informiert über Fahrpreis, aber auch transparent über mögliche Verspätungen. Wir möchten insbesondere auch Neukunden die Nutzung des Öffentlichen Nahverkehrs so einfach wie möglich gestalten.“

Die neue App ist die Auskunft für Verbindungen mit Bus und Bahn im Regensburger Verkehrsverbund. Einfach den gewünschten Start- und Zielpunkt (Adresse oder Haltestelle) eingeben und sofort erhält der Nutzer eine komfortable Auskunft „von Tür zu Tür“, inklusive der Fußwege von und zur Haltestelle; der gesamte Reiseweg kann auch auf einer Karte betrachtet werden.

Zu jeder Fahrt wird der Fahrgast über die passenden Tickets und den dazugehörigen Preisen im RVV-Tarif informiert. Bereits zum Start der App werden auch die Fahrzeiten der meisten Busse und Bahnen in Echtzeit angezeigt. Die Fahrgäste sehen auf den ersten Blick, ob ihr Bus oder Zug pünktlich ist.

Nach Positionsbestimmung des aktuellen Standorts können automatisch die nächstgelegenen Haltestellen samt der bedienenden Linien mit den Ankunfts- bzw. Abfahrtszeiten der nächsten Busse oder Bahnen angezeigt werden. Zwei Fahrtziele (Adresse oder Haltestelle) können festlegt werden. „Auch an Haltestellen ohne stationären Abfahrtsmonitor kann man Echtzeitinformationen zum geplanten Fahrtverlauf abrufen“, so Landrätin Tanja Schweiger.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht