mz_logo

Regensburg
Mittwoch, 22. November 2017 5

Sport

Schützensektion ließ Könige hochleben

Die Sektion Regensburg Nord haben neue Könige. Alois Wurm von der SG Hohe Linie Keilberg bekam die „Großgold“-Ehrennadel.
Von Daniel Steffen, MZ

Die Sektion Regensburg Nord feierte die neuen Hoheiten. Foto: Grillmayer

Regensburg.Bei den Wettbewerben kämpften die Schützen um jeden einzelnen Ring. Die Ehre, die Königskette zu tragen, haben auch bei der Sektion Regensburg Nord nur ganz wenige. So erklomm bei den Luftgewehrschützen Thomas Hinz von der Schützengesellschaft Alt Weichs – 7 Kurfürsten den Thron, Frank Pfaller von der Schützengilde Alte Burg Donaustauf und Martin Listl von der Schützengilde Greifenberg Mariaort stehen ihm als Mitregenten zur Seite.

An der Luftpistole erfreute sich Stefan Wartlsteiner, der ebenfalls bei den Alt-Weichser Schützen aktiv ist, der Königswürde. Alexander Kunz von den „Adler Sallern“ und Reiner Höpfl (Adlerseige Tegernheim) sind seine Mitregenten. Bei den jugendlichen Luftgewehrschützen ist Louis Ebneth von der „Hohen Linie Keilberg“ neuer Schützenkönig, Verena Pfaller (Alte Burg Donaustauf) und Dominik Semella (Adler Sallern) folgten ihm auf den Rängen. Allen neuen Hoheiten gebührte beim Sektions-Ehrenabend in der Gaststätte Arberhütte ein kräftiger Applaus. Gastgeber war in diesem Jahr die SG Diana Reinhausen um ihren Schützenmeister Klaus Winzek.

An dem feierlichen Abend nahm Sektions-Schützenmeister Peter Grillmayer auch die Ehrung verdienter Funktionäre vor. Zunächst würdigte er Ewald Dräxlmeier von der Schützengesellschaft Winzer, der seinem Verein seit 1976 voransteht. Diese Ehrung holte Grillmayer vom vergangenen Jahr nach, als Dräxlmeier 40 Jahre lang dieses Amt bekleidete. Ferner war der Geehrte zwischen 1982 und 2006 Kassenrevisor der Schützensektion.

Die höchste Ehre wurde Alois Wurm von der SG Hohe Linie Keilberg zuteil: Ihn bedachte die Sektion Regensburg Nord mit der „Großgold“-Ehrennadel. So fungierte Wurm von 1996 bis 2016 als 1. Sportleiter des Vereins. Zuvor bekleidete er dort zwei Jahre lang das Amt des 2. Sportleiters und ist aktuell 1. Schützenmeister seines Vereins.

Ehrennadeln in Gold gab es für den vormaligen Jugendleiter und aktuellen Schützenmeister Markus Kaluza von der Adlerseige Tegernheim sowie für Alfred Obermeier, der bei den Sallerner Adlern bereits seit 1960 verschiedene Funktionen bekleidet.

Aktuell ist Alfred Obermeier 2. Sportleiter des Vereins, zuvor hatte er unter anderem als Sportleiter, 2. Kassier und als 2. Gerätewart gewirkt. Ähnlich verhält es sich um Stefan Pengler (Greifenberg Mariaort), der in seinem Verein sowohl Schützenmeister als auch Sportleiter war und aktuell das Amt des 2. Schützenmeisters bekleidet. Aus der Politik begleiteten der stellvertretende Landrat Willibald Hogger, Stadt- und Bezirksrat Hans Renter sowie Stadträtin Brigitte Schlee die Veranstaltung.

Weitere Nachrichten aus Regensburg lesen Sie hier.

Die Sektionsmeisterschaft

  • Die Sektionsmeisterschaft

    fand in der Schießanlage Nord mit 94 Teilnehmern statt. Bester Einzelschütze mit dem Luftgewehr ist Thomas Dietz von „Alt Weichs – 7-Kurfürsten“ (194,4 Ringe). Immer beliebter wird das Seniorenaufgelegtschießen mit dem Luftgewehr, bei dem heuer 17 Schützen aktiv waren.

  • Donaustauf obenauf:

    Bei den Sektionsligawettkämpfen in der Gruppe A erreichte Alte Burg Donaustauf den ersten Platz mit 14:2 Punkten. Aufsteiger in die Gruppe A ist Greifenberg Mariaort. (mds)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht