mz_logo

Regensburg
Donnerstag, 18. Januar 2018 9

Ermittlungen

Student auf Galgenbergbrücke ausgeraubt

Zwei Männer überfielen einen 22-Jährigen in Regensburg und klauten seinen Geldbeutel. Die Täterbeschreibung ist vage.

Auf der Galgenbergbrücke überfielen zwei Männer einen Studenten. Foto: Lex

Regensburg.Auf dem Nachhauseweg wurde ein 22-jähriger Student am frühen Freitagmorgen auf der Galgenbrücke von zwei bis dato unbekannten Männer tätlich angegriffen. Einer der beiden Räuber hielt den Geschädigten fest, der andere zog dessen Geldbeutel aus der Tasche. Danach flüchteten die dreisten Räuber mit einem niedrigen zweistelligen Geldbetrag in unbekannte Richtung. Der Student blieb unverletzt.

Jetzt ermittelt die Kripo

Das überrumpelte Opfer konnte die Täter nicht näher beschreiben. Laut seinen Angaben waren die beiden Männer dunkel gekleidet und ca. 180 cm groß.

Die Kriminalpolizei Regensburg hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen der Tat oder Personen, die zur genannten Tatzeit Feststellungen im Umfeld der Galgenbergbrücke gemacht habe, sollen sich unter Tel. 0941/506-2888 melden.

Mehr Polizeiberichte aus Regensburg lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht