mz_logo

Regensburg
Mittwoch, 24. Januar 2018 4

Verkehr

Suche nach Kampfmitteln auf der A3

In der Woche vor Weihnachten werden zwischen Regensburg Ost und Burgweinting Erkundungsbohrungen durchgeführt.

Die Vorbereitungen für den Ausbau der Autobahn A3 haben begonnen. Foto: Tino Lex

Regensburg.Zwischen den Anschlussstellen Regensburg Ost und Burgweinting werden im Mittelstreifen ab Montag bis Freitag jeweils von 20 bis 6 Uhr Erkundungsbohrungen zur Kampfmittelsondierung durchgeführt. Hierfür muss in beiden Richtungen die Überholspur gesperrt werden, die Geschwindigkeit wird auf 60 Kilometer pro Stunde begrenzt. Die Arbeiten müssen im Rahmen der Vorbereitungsarbeiten für den Ausbau der A3 bis Mitte Januar 2018 abgeschlossen sein, weshalb ausnahmsweise über den 20. Dezember hinaus gearbeitet wird. Mit Rücksicht auf den Berufs- und den Feiertagsreiseverkehr sind die Erkundungen auf die Nachtstunden angesetzt worden. Im Frühjahr 2018 beginnt der sechsstreifige Ausbau der A 3 zwischen Regensburg und Rosenhof. Hierbei werden zunächst schrittweise alle alten und zu schmalen Brücken abgerissen und durch Neubauten ersetzt.

Lesen Sie mehr: Gleitzeit und Busse gegen den Stau

Mehr Nachrichten aus Regensburg lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht