mz_logo

Regensburg
Freitag, 15. Dezember 2017 4

Bauarbeiten

A3-Ausbau in Regensburg dauert noch

Das Baurecht für den Autobahn-Ausbau kann wohl erst im Sommer erteilt werden. Einige Einwände werden noch überprüft.

Der Ausbau der A3 zwischen dem Kreuz Regensburg und der Anschlussstelle Rosenhof wird circa vier Jahre dauern. Foto: Lex

Regensburg.Im langwierigen Genehmigungsverfahren für den Ausbau der A3 zwischen Regensburg und Rosenhof ist ein weiterer Schritt getan. Die Regierung der Oberpfalz hat in den Erörterungsterminen alle Einwände nochmals aufgenommen, um diese jetzt zu prüfen. Die Einwände betreffen vor allem die Themen Lärmschutz und Grundinanspruchnahme. So wie es jetzt aussieht, kann frühestens im Sommer 2017 Baurecht für den Abschnitt zwischen dem Kreuz Regensburg und der Anschlussstelle Rosenhof erteilt werden.“ Der Ausbau der A3 zwischen Regensburg und Rosenhof wird danach etwa vier Jahre dauern. Von den 21 Kreuzungsbrücken im genannten Abschnitt müssen 16 neu gebaut werden. Für den sechsstreifigen Ausbau der Autobahn zwischen Nittendorf und Regensburg müssen erst die Planungen eingeleitet werden.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht