mz_logo

Regensburg
Sonntag, 24. Juli 2016 30° 1

Stadion

Conti will nicht nur auf die Fassade

Der große Automobilzulieferer zahlt eine Million Euro an die Stadt – und nutzt im Gegenzug vor allem das Tagungs- und Veranstaltungszentrum.
Von Mathias Wagner und Norbert Lösch, MZ

  • Aus dem „Arbeitstitel“ Arena Regensburg wird die Continental Arena. Animation: agn Architekten
  • Helmut Matschi, Joachim Wolbergs und Thomas Ebenhoech setzten ihre Unterschriften unter den Vertrag. Foto: Lösch

Regensburg.Die Katze ist nun auch offiziell aus dem Sack. Am Mittwochvormittag präsentierten Oberbürgermeister Joachim Wolbergs, Continental-Vorstand Helmut Matschi und Continental-Werksleiter Thomas Ebenhoech die künftige Kooperation bei der Vermarktung der neuen Fußballarena. Continental wird ab 2015 Sponsor des Tagungs- und Veranstaltungszentrums in der Arena und erwirbt damit auch die Namensrechte am gesamten Stadion. Das wird künftig „Continental Arena“ heißen. Der Vertrag wird für fünf Jahre geschlossen, eine Million Euro fließt dafür in die Kasse des Regiebetriebs der Arena. An der Stadion-Fassade und auch in der Arena darf der Automobilzulieferer dafür mit seinem Schriftzug werben.

„Ich bin mir sicher, dass die neue Arena ein wichtiger Identifikationspunkt für Continental in Regensburg sein wird“, sagte Wolbergs bei der Pressekonferenz im Neuen Rathaus. Er gab zu, dass es mehrere Interessen gab. Welche, wollte er nicht nennen. Der OB glaubt, dass „dieses Objekt den Profifußball in Regensburg zukunftsfähig macht“. Für den Stadionmieter, den SSV Jahn Regensburg, sieht er optimistisch in die Zukunft. „Sie werden alle sehen, dass wir in zwei Jahren in der 2. Bundesliga spielen.“

Mit den Unterschriften unter einen mehrseitigen Vertrag ist die Kooperation seit Mittwoch perfekt. Beide Vertragspartner zeigten sich bei der Pressekonferenz am Mittwochvormittag hochzufrieden. Dabei spielte der finanzielle Aspekt nur am Rand eine Rolle. Oberbürgermeister Joachim Wolbergs verwies vor allem darauf, dass das Namenssponsoring die Fortsetzung einer Partnerschaft zwischen der Stadt und einem „beeindruckenden Arbeitgeber ist, der auch für den Innovationsstandort Regensburg steht“.

„Sehr gute Möglichkeiten“

Offiziell geht es auch weniger darum, dass der Name Continental an der Fassade des Stadions prangen und Regensburg künftig bei den Fußballfans in ganz Deutschland mit dem Unternehmen in Verbindung gebracht wird. Für die Continental Automotive GmbH stehe vielmehr im Vordergrund, dass das im Zuge des Stadionbaus entstehende Tagungs- und Veranstaltungszentrum „in der Nähe unseres Standorts sehr gute Möglichkeiten schafft, größere Tagungen und Mitarbeiterveranstaltungen für bis zu 1000 Teilnehmer dort abzuhalten“, sagte Helmut Matschi, Vorstandmitglied der Continental AG. Matschi war zusammen mit dem Regensburger Conti-Werkleiter Thomas Ebenhoech zur Vertragsunterzeichnung gekommen.

Der OB überschüttete den Vertragspartner geradezu mit Komplimenten. „Seit vielen Jahren arbeiten wird mit diesem Unternehmen richtig gut zusammen“, sagte Wolbergs und verwies auf das schon bisher von Conti gezeigte Engagement in den Bereichen Sport, Bildung und Soziales. Dazu gehört die Unterstützung großer Events wie dem Regensburg Marathon oder dem Arber-Radmarathon ebenso wie Betriebsbesichtigungen von Schulklassen.

Namensrechte für Gesamtkomplex

Er sei rundum zufrieden mit dem Ergebnis der Gespräche und Verhandlungen im Vorfeld, die „auf Augenhöhe und sehr freundschaftlich“ verlaufen seien. Ergebnis sei, dass Continental als Sponsor des Tagungs- und Veranstaltungszentrums in der Arena auftrete und dafür die Namensrechte für den Gesamtkomplex bekomme.

Wolbergs stellte noch einmal klar, dass die Einnahmen aus dem Sponsoring-Vertrag ausschließlich dem Haushalt für das Stadion zugute kämen und nicht etwa dem Jahn. „Für neue Spieler etwa fließt daraus kein Euro, da irren sich manche Jahn-Fans“, so der OB. Der Jahn profitiere als Hauptnutzer der Arena aber sehr wohl von dem Sponsor. „Die symbolische Wirkung eines bedeutenden Namensgebers ist vielleicht der wichtigere Aspekt.“

Umfrage

Der Stadionname steht fest

Continental steht als künftiger Namenssponsor der neuen Regensburger Fußball-Arena fest. Was halten Sie von der Entscheidung?

Links zu diesem Artikel

Kommentare (0) Regeln Unsere Community Regeln

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht