mz_logo

Regensburg
Montag, 23. Oktober 2017 12° 7

Stadtentwicklung

Dörnberg: Nächste Sperrung erst 2018

Der Straßenbau in dem Regensburger Neubau-Viertel beginnt im Frühjahr. Die Anwohner stört der Baustellen-Verkehr.
Von Daniel Geradtz, MZ

Frank Zeller (links) stellte sich bei der Baustellenbesichtigung den Anwohner-Fragen. Etwa 40 Bürger nahmen an dem Termin teil. Foto: Geradtz

Regensburg.Eine gute Nachricht hatten die Verantwortlichen des neuen Quartiers im Inneren Westen für die Anwohner: In der zweiten Hälfte des Jahres 2017 soll es für sie keine größeren Einschränkungen im Umfeld der Baustelle geben. Erst im Frühjahr soll es mit dem Straßenbau in der Friedrich-Niedermayer-Straße losgehen. Das erklärten Vertreter der Dörnberg-Viertel Projekt GmbH bei einer Ortsbegehung am Freitagnachmittag. Trotz des schlechten Wetters beteiligten sich rund 40 Anwohner daran.

Der Straßenbau beginnt an der Kreuzung zur Kumpfmühler Straße. Von dort aus wird er Richtung Westen fortgeführt. Abschnittsweise sollen die Arbeiten bis zur Dechbettener Straße fortgesetzt werden, wo ein Kreisverkehr die beiden Straßen verbindet.

Sechs bis acht Wochen Störungen


Frank Zeller, er ist für die Öffentlichkeitsarbeit des Projekts verantwortlich, nannte es einen „großen Erfolg“, dass die Arbeiten mit nur einer Sperrung durchgeführt werden können. Etwa sechs bis acht Wochen lang soll es zu Störungen kommen, eine Vollsperrung von maximal zehn Tagen müssen die Bürger in Kauf nehmen. Die Verantwortlichen sind sich sicher, dass der Zeitplan eingehalten werden kann. Weil sie die Straße nicht im Winter bauen, erwarten sie keine wetterbedingten Verzögerungen.

Die Anwohner fühlten sich angesichts der Ankündigung an die Zeit erinnert, als die Kreuzung zur Kumpfmühler Straße gesperrt war und viele Baustellen-Lkw durch die Hoppestraße fuhren. Vonseiten der Stadt hieß es damals, dass eine andere Baustellenzufahrt, über die Wilhelmstraße, wegen deren Enge schwierig sei.

Die Schlaglöcher in der Friedrich-Niedermayer-Straße sollen ausgebessert werden, sicherte der Bauträger den Anwohnern zu.

Jetzt sicherte der Bauträger den Anwohnern zu, bis zum Neubau der Friedrich-Niedermayer-Straße die zum Teil erheblichen Schlaglöcher in deren Fahrbahnbelag auszubessern. So könnten insbesondere Fahrradfahrer und Fußgänger gut durch den Winter kommen.

Eine Anwohnerin monierte, dass einige Baustellen-Lkw zu schnell durch die Straßen fahren würden. Das kontrolliere die Bauleitung, hieß es. Sobald sie einen Verstoß bemerke, erhalte der Fahrer eine Verwarnung, bei weiterem Fehlverhalten sogar ein Hausverbot.

Lärmschutzwall kommt im Herbst


Im Herbst 2017 wird das Baugebiet an die Fernwärmeleitungen angeschlossen. Außerdem soll der Lärmschutzwall an der Bahnstrecke angelegt werden. Dazu wird vor allem der Aushub aus dem Baufeld genutzt. Gerhard Müller, der für den Straßen- und Kanalbau verantwortlich ist, erklärte auch, dass derzeit die Kanalarbeiten fortgesetzt werden. Der Kanal soll im November an die Dechbettener Straße angeschlossen werden.

Von den Anwohnern geäußert wurde auch die Sorge, dass das Interesse an den Wohnungen abnehme und es im schlimmsten Fall zu einem Baustopp komme. Wie unser Medienhaus berichtete, ist den Mitarbeitern des Verkaufsteams von ihrem Auftraggeber Bauwerk Capital, einem Dienstleister für die Hubert Haupt Immobilien Holding, gekündigt worden. Seit dem 1. August vermarktet die Hubert Haupt Immobilien Holding selbst die Wohnungen. Zeller erklärte, das sei strategisch sinnvoll, da die Wohnungen im zweiten Bauabschnitt ohnehin in der Hand des Projektentwicklers blieben und vermietet würden. Danach sollen wieder Wohnungen verkauft werden. Zeller betonte, dass der Absatz derzeit „zufriedenstellend“ verlaufe.

Weitere Nachrichten aus Regensburg lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht