mz_logo

Regensburg
Mittwoch, 17. Januar 2018 9

Advent

Fürstin Gloria rockt am Weihnachtsmarkt

Die Hausherrin des Romantischen Weihnachtsmarkts sang vom Balkon eine rockige Version von „Lasst uns froh und munter sein“.
Von Angelika Lukesch

Die Gruppe Sacco&Mancetti begleitete die Fürstin bei ihrem Auftritt am Schlossbalkon.Foto: Tino Lex

Regensburg.Sacco&Mancetti, Fürstin Gloria, der Geruch von gebrannten Mandeln und Glühwein: Das alles zusammen ergibt diese besonders würzige, musikalische Mischung, mit der aus traditionellen Weihnachtsliedern rockige Balladen werden. Es ist mittlerweile schon eine gute Tradition geworden, dass die Hausherrin des Romantischen Weihnachtsmarkts auf Schloss Thurn und Taxis, Fürstin Gloria, mit den Besuchern des Marktes auf Rock gebürstete Weihnachtslieder singt.

„Wir waren die letzten Jahre jedes Mal hier, wenn die Fürstin gesungen hat. Am Anfang fanden wir es ein bisschen komisch, aber jetzt gehört es schon zu unserer Vorweihnachtszeit dazu.“

Besucher des Romantischen Weihnachtsmarkts

Auch am Freitagabend erklingt ihre rauchige Stimme vom Balkon des Schlosses herab. Natürlich können so süße Weihnachtslieder wie „Ihr Kinderlein kommet“ nur schwer zum Hardrock werden, doch die Fürstin schafft dies auch heuer mit besonders passioniert-rockigem Einsatz und begeistert, gut gewärmt von einem flauschigen rosaroten Jäckchen, die Zuhörer, die sich vor dem Balkon und rund um das große Lagerfeuer dicht gedrängt versammelt haben, einmal mehr mit ihrer ganz individuellen, leidenschaftlichen Version des Liedes.

Glühwein, Glitzer, Budenzauber – hier bekommen Sie einen Eindruck von der stimmungsvollen Eröffnung des Romantischen Weihnachtsmarkts. Die Geschichte des sechsjährigen Thomas berührte auf besondere Weise.

Die Fürstin löst Erstaunen aus

Ihre kehlige, rauchige Stimme lässt die Lunge erbeben und diejenigen, die Fürstin Gloria noch nie zuvor rockige Weihnachtslieder hatten singen hören, blicken erstaunt auf. „Wir waren die letzten Jahre jedes Mal hier, wenn die Fürstin gesungen hat. Am Anfang fanden wir es ein bisschen komisch, aber jetzt gehört es schon zu unserer Vorweihnachtszeit dazu.“

Video: Simone Grebler

Ich finde es richtig gut, dass sie das jedes Jahr wieder macht. Nächstes Jahr kommen wir sicher auch wieder“, sagt Antonia Berger aus dem Landkreis Schwandorf, deren Besuch auf dem Weihnachtsmarkt der erste Christkindlmarktbesuch dieses Jahres überhaupt ist. „Nachher will ich mir alles noch ganz genau anschauen. Da sind schon wieder so viele schöne Sachen, die ich am liebsten alle kaufen würde“, sagt Antonia Berger lächelnd.

Fürstin Gloria hat den Weihnachtsmarkt erkundet. Wir haben sie dabei mit der Kamera begleitet. Viele Eindrücke finden Sie in unserer Bildergalerie:

Fürstin Gloria erkundet den Weihnachtsmarkt

Weihnachtsengel bezaubert die Kinder

Ehe die Fürstin das Mikrofon ergreift, trägt jedoch der Weihnachtsengel sein Gedicht vor und bringt alle in die rechte Adventstimmung. Auch das gehört zum traditionellen Ablauf und wird vor allem von den Kindern heiß geliebt: „Am Ende wirft der Engel immer noch so glitzerige Sternchen in die Luft“, sagt Stefanie (9), die mit Eltern aus Thalmassing gekommen ist. „Ich war letztes Jahr schon da und da habe ich so ein Glitzersternchen erwischt. Mal sehen, ob es wieder klappt.“

Der Advent ist da, die Stimmung wird festlich. Wir stellen unsere zehn Lieblings-Weihnachtsmärkte in der Region vor

Im Anschluss liest Fürstin Gloria die Weihnachtsgeschichte und appelliert, für das kriegsgebeutelte Syrien zu beten. Ein Grinsen geht durch die Menge, als sie Gloria alle auffordert, gemeinsam „Leise rieselt der Schnee“ zu singen, doch auch dieser kleine Scherz gehört schon mit zum geliebten Ritual. Sie feuert die Menge an, bis sich endlich ein Chor von vielen hellen Frauen- und einigen wenigen brummigen Bass-Männerstimmen erhebt.

Advents-Talk mit den Promis: Zur Eröffnung des Romantischen Weihnachtsmarktes gab es einen Empfang. Die Gäste schwelgten in Erinnerungen an den Advent.

Einen Überblick über alle Weihnachtsmärkte in der Region finden Sie auf Mittelbayerische Maps:

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht