mz_logo

Regensburg
Freitag, 22. September 2017 21° 1

Verkehr

Kleinlaster rast auf A 93 in Sattelzug

Zwischen Königswiesen und Kreuz Regensburg ereignete sich am Dienstag ein schwerer Unfall. Die Fahrbahn ist nun wieder frei.

Der 36-jährige Fahrer des Kleinlasters wurde eingeklemmt. Foto: Gruber

Regensburg.Am frühen Dienstagmorgen hat sich auf der A 93 zwischen der Autobahnausfahrt Königswiesen und dem Kreuz Regensburg ein schwerer Auffahrunfall ereignet. Nach Angaben der Verkehrspolizei fuhr ein tschechischer Kleinlaster gegen 4.45 Uhr kurz vor dem Autobahnkreuz mit hoher Geschwindigkeit auf einen Regensburger Sattelzug auf. Aufgrund der Steigung rund um das Autobahnkreuz war der Sattelzug nur mit 50 Stundenkilometern unterwegs. Durch den Aufprall verkeilte sich der Sprinter allerdings unter dem Sattelauflieger und wurde laut Polizeiangaben noch rund 200 Meter mitgezogen.

Der 36-jährige Fahrer des Kleinlasters wurde eingeklemmt. Die Regensburger Berufsfeuerwehr musste ihn aus seinem Fahrzeug befreien. Lebensbedrohliche Verletzungen bestanden nicht, der Mann kam mit schweren Verletzungen in ein Regensburger Krankenhaus. Der Kleinlaster musste abgeschleppt werden.

Der Verkehr musste einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Am Morgen kam es daher in Richtung Holledau zu erheblichen Behinderungen und Stau. Um 8.30 Uhr war die Fahrbahn wieder geräumt.

Es entstand Sachschaden in Höhe von 11 000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Pentling sicherte mit zwei Fahrzeugen die Einsatzstelle ab.

Weitere Polizeimeldungen aus Regensburg finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht