mz_logo

Regensburg
Sonntag, 17. Dezember 2017 5

Integration

Lesen gefährdet die Dummheit

Das türkische Generalkonsulat schenkte der Stadtbücherei zweisprachige Kinderbücher. Ece Öztürk-Cil und Joachim Wolbergs lasen den Kindern vor.
Von Gregor Bauernfeind, MZ

  • Bürgermeister Joachim Wolbergs und die türkische Generalkonsulin Ece Öztürk-Cil lasen Kindern aus einem deutsch-türkischen Buch vor.
  • Gruppenfoto mit Konsulin und Bürgermeister
  • Auch die Leiterin der Stadtbücherei, Elisabeth Mair-Gummermann(3. von links), und der Leiter des Amts für Weiterbildung, Dr. Hermann Hage, (rechts) freuten sich über die Aktion.
  • Lesestunde
  • Bürgermeister Joachim Wolbergs bei seiner Ansprache.

Regensburg.In der Stadtbücherei gibt es bald ein breiteres Angebot für türkischstämmige Kinder. Am Montag hat die #türkische Generalkonsulin Ece Öztürk-Cil der Bibliothek 73 zweisprachige Kinderbücher übergeben. Zusammen mit Bürgermeister Joachim Wolbergs las sie Kindern daraus vor.

„Das ist ein besonders gelungener Beitrag zur Integration“, lobte Wolbergs die Aktion, die vom Ausländerbeirat der Stadt angeregt worden war. Knapp 17 000 Menschen mit Migrationshintergrund leben in Regensburg. „Es wird Zeit, dass man Migranten nicht als Problem, sondern als Riesenchance sieht“, sagte er. Wolbergs kritisierte das Vorgehen des Oberlandesgerichts München beim NSU-Prozess. „Ich schäme mich dafür, was dort passiert ist“, sagte er. Außerdem sprach er sich für die Möglichkeit einer doppelten Staatsbürgerschaft aus.

Die türkische Generalkonsulin Ece Öztürk-Cil hob die Bedeutung des dialogischen Lesens für Kinder hervor. „Lesen Sie Bücher und verändern Sie damit die Zukunft Ihrer Kinder und des Landes“, appellierte sie an die vor allem türkischen Zuhörer. Gemeinsam mit Wolbergs las sie nach der Übergabe der Bücher Kindern aus dem zweisprachigen „Dudu Bir Arkadas Buluyor – Dudu findet einen Freund“ vor. Die deutsch-türkischen Bücher können bald ausgeliehen werden.

Die Lesung war der Auftakt des Projekts „deutsch-türkische Vorlesestunde“. Am jeweils ersten Donnerstag in Mai, Juni und Juli wird in der Stadtteilbücherei Nord im ALEX-Center aus zweisprachigen Büchern vorgelesen. Das Angebot richtet sich an Kinder zwischen fünf und neun.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht