mz_logo

Regensburg
Freitag, 19. Januar 2018 3

Fasching

Uniball hebt erstmals im „Airport“ ab

Der wohl größte Maskenball der Region findet diesmal in Obertraubling statt. Die Party steigt in verschiedenen Terminals.
von Daniel Steffen

Uniball kreativ: Im vergangenen Jahr ließen es unter anderem diese „Nähgarne“ krachen. Archivfoto: Steffen

Regensburg.Wenn Superman und Supergirl über die Tanzfläche schweben, wenn sich der Neandertaler und Marilyn Monroe beim Prosecco näherkommen, dann ist es soweit: Der Regensburger Uniball findet statt. Um auch für dieses Jahr ein narrisches Programm auf die Beine zu stellen, hat sich der Veranstalter M-Tours-Live ins Zeug gelegt. Um den Besuchern einen günstigen Eintrittspreis und noch mehr Disco-Atmosphäre zu bieten, findet der Uniball erstmalig in der Eventhall Airport in Obertraubling statt. Los geht die Fete am 10. Februar um 21 Uhr – in gewohnter Manier mit verschiedenen DJs, Bars und Tanzflächen und einem abwechslungsreichen Programm.

„Erwin und die Heckflossen“ an Terminal 1

An welchem Terminal sie vorzugsweise „abheben“ wollen, bleibt den Gästen selbst überlassen. So heizen „Erwin und die Heckflossen“ den Besuchern am Terminal 1 ein und verwöhnen diese „mit den großen Hits der letzen 50 Jahre“: Von Rock und Pop über deutsche Schlager bis hin zu Oldies soll musikalisch alles geboten werden, was die Tänzer begehren. In den Pausen indes beschallt Moderator und DJ Roland Schmuderer die Tanzfläche.

Am Terminal 2 legen die DJs Tom und Tom aktuelle Hits und Klassiker der 80er- und 90er-Jahre auf. An Terminal 3 bittet DJ Willi die Freunde von Discofox, Tango, Rumba, Chachacha und Walzer auf die „Startbahn“. Fans von Funk & Soul sowie der 70er-Jahre-Partyhits kommen an Terminal 4 auf ihre Kosten, wo DJ Wolfgang Markus Plank das Publikum beschallt.

Kartenvorverkauf hat begonnen

Gegen Mitternacht erwartet die Besucher die traditionelle Maskenprämierung, bei der Preise wie Musical- oder Städtereisen abgeräumt werden können. Ferner haben sich die Regensburg Phoenix Cheerleader angekündigt, die ein tolles Showprogramm bieten wollen. Karten für den Uniball gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie M-tours Live in der Puricellistraße. Der Eintrittspreis beläuft sich auf zwölf Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühren, an der Abendkasse müssen 15 Euro entrichtet werden.

Bilder vom letztjährigen Uni-Ball sehen Sie hier:

Ein Fest der Masken beim Uniball

Regensburger Studenten bloggen im „Kugelschreiber“ über ihren Uni-Wahnsinn. Zum Blog geht‘s hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht