mz_logo

Regensburg
Sonntag, 19. November 2017 7

Aktion

Wie die Weltmeister geschnippelt

Am Neupfarrplatz wurden 1000 Kilo Gemüse zerkleinert. Auch ein Sternekoch, die Slow-Food-Chefin und der Donikkl-Schlagzeuger griffen zum Messer.

Sie halfen mit, 1000 Kilo Gemüse zu schnibbeln. Foto: altrofoto.de

regensburg. Die Organisatoren hatten nicht zu viel versprochen: Es wurde bunt und laut am Bürgerfest-Freitag, als die Slow Food Youth ihre weißblaue Schnippeldisko feierte. Sternekoch Anton Schmaus, Slow-Food- Deutschland-Vorsitzende Dr. Ursula Hudson und Donikkl-Schlagzeuger Erich, der Koch griffen mit als Erste zu den Messern, um nicht weniger als 1000 Kilo Knubbelgemüse – gespendet von Bauern aus der Region – in kleine Würfel zu schneiden und dann zu Gazpacho zu verarbeiten. Schnippeln durfte den ganzen Abend lang jeder, der wollte – und das waren viele. Regensburger Köche verliehen dem Gemüse in der Uni-Mensa die richtige Würze. Samstag und Sonntag wurde die Suppe dann unter die Leute gebracht.

„Wir wollen zeigen, dass regionales, saisonales, gesundes Essen richtig cool sein kann“, so die Slow-Food-Youth-Aktivisten um Phoebe Ploedt und Astrid Schmidmeier. Ihrer Meinung nach machen sich leider viel zu wenig Menschen Gedanken, welche Lebensmittel sie kaufen und wo sie kaufen.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht