mz_logo

Dult
Samstag, 16. Dezember 2017 5

Faktencheck

Zum Dult-Start: Das müssen Sie wissen

Was kostet eine Mass Bier? Wie komme ich zum Dultplatz? Hier finden Sie die wichtigsten Fakten zur Regensburger Herbstdult.
von Maximilian Stoib, MZ

Regensburg im Ausnahmezustand: Es ist wieder Dult-Zeit. Foto: Steffen

Wann ist Dult-Zeit?

Die diesjährige Herbstdult startet am Freitag, den 25. August. Um 17 Uhr beginnt die Eröffnungsfeier, gegen 18 Uhr wird Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer das erste Fass Festbier im Glöckl-Zelt anstechen. Den Höhepunkt des ersten Tages bildet das Eröffnungsfeuerwerk um 22 Uhr. Gefeiert wird auf der diesjährigen Herbstdult bis zum 10. September, dann werden die Zelte und Fahrgeschäfte wieder abgebaut – bis zur nächsten Mai-Dult.

Wie lange hat die Dult täglich geöffnet?

Von 13 bis 23 Uhr haben die Fahrgeschäfte auf der Herbstdult täglich geöffnet, die Festzelte freuen sich bereits ab 11 Uhr über Besucher. Gemütlich über die Warendult schlendern lässt sich täglich von 11 bis 22 Uhr.

Was kostet ein halbes Hendl? Und was die Mass Bier dazu?

Wie schon bei der diesjährigen Maidult kostet ein halbes Hendl 9,40€. Für eine Mass Festbier im Hahn-Zelt müssen die Besucher 9,40€ bezahlen, im Glöckl-Zelt sind es 9,45€. Ersteres schenkt Spital-Bier aus, letzteres Kneitinger. Auch diese Preise haben sich im Vergleich zur Maidult nicht geändert.

Wie sich die Bierpreise auf den Volksfesten in der Region über die letzten Jahre entwickelt haben, sehen Sie in unserer Grafik:

Wo können Tische reserviert werden?

Im Hahn-Zelt können Tische telefonisch unter (09 41) 89 79 56 26 oder per E-Mail unter reservierung@hahnZelt.de reserviert werden. Auch eine Reservierung direkt über die Homepage ist möglich.
Im Glöckl-Zelt kann ebenfalls telefonisch unter (09 41) 799 45 50 oder direkt auf der Homepage reserviert werden. Auch in Bauers Weinstadl kann unter (0171) 6945764 oder über die Homepage. reserviert werden. Für eine Reservierung in Artmanns Herzl wenden sich Besucher telefonisch an (0176) 85393958 oder schreiben eine E-Mail an info@artmannsherzl.de.

Wie sicher ist die Dult?

Bei der diesjährigen Maidult gab es an den Eingängen erstmals große Lkw-Sperren aus Beton, sie sollen mögliche Terroranschläge wie zuletzt in Barcelona verhindern. Aber auch Diebstähle, Schlägereien und andere Straftaten will die Regensburger Polizei auf der Dult verhindern.

Wie das Sicherheitskonzept für die Herbstdult im Detail aussieht, erfahren Sie hier.

Welche Politiker kommen zur Herbstdult?

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz, die vormalige Grünen-Vorsitzende, Claudia Roth und der Bundesvorsitzende der Freien Wähler, Hubert Aiwanger, statten der Regensburger Herbstdult einen Besuch ab.

Mehr dazu lesen Sie hier.

Welche Fahrgeschäfte gibt es auf der Herbstdult?

Beliebte Klassiker wie Autoscooter und Riesenrad dürfen natürlich auch diesmal nicht fehlen. Die Herbstdult 2017 bietet aber auch einige neue Fahrgeschäfte wie den 55 Meter hohen „XXL Booster Maxxx“, der seine Passagiere auf eine doppelte Überschlagsfahrt mitnimmt, oder die Geisterbahn „Schloss Dracula“. Außerdem ist wieder eines der schnellsten Fahrgeschäfte, das derzeit auf den Volksfesten unterwegs ist, auf der Dult vertreten: Das „Techno Power“ schleudert die Dult-Besucher in 18 Gondeln, die an sechs Auslegern befestigt sind, durch die Luft.

Wie sicher sind die Fahrgeschäfte?

In modernen Fahrgeschäften steckt viel Hightech und Computertechnik, die für die Sicherheit der Volksfestbesucher sorgen soll. So werden Fahrgeschäfte beispielsweise automatisch angehalten, wenn sich ein Gurt löst oder ein Bügel öffnet. Doch gerade diese Sicherheitstechnik hat beim Gäubodenvolksfest in Straubing für viel Aufsehen gesorgt.

Was findet wann statt?

Das komplette Dultprogramm finden Sie hier:

Wie kommen Besucher zum Festgelände?

Einfach und stressfrei gelangt man am besten zu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Dult. Zwischen dem P+R-Parkplatz an der Wöhrdstraße und Dultplatz verkehrt außerdem täglich der kostenlose Dultbus. An den beiden Ausgängen an der Oberpfalzbrücke/ Ecke Pfaffensteiner Weg und am Protzenweiher/ Ecke auf der Grede sowie in Stadt am Hof vor der Sparkasse befinden sich Taxistände. Wer mit dem eigenen Auto kommt, findet ausgewiesene Parkplätze an der Frankenstraße/ Bamberger Straße oder am Protzenweiher. Da die Kapazitäten hier aber begrenzt sind, empfiehlt es sich, am P+R-Platz an der Wöhrdstraße zu parken und dann mit dem kostenlosen Dultbus zum Festgelände zu fahren.

Wo landen Fundsachen?

Schlüssel, Handys und Geldbeutel – im dichten Gedränge auf der Dult gehen kleine Wertgegenstände schnell verloren. Wer etwas vermisst, kann sich an die Schrankenwärter im BRK-Häuschen am nördlichen Dult-Eingang am Protzenweiher wenden, persönlich oder telefonisch unter (0941) 507 2716. Wer während seines Dultbesuchs medizinische Hilfe benötigt, ist bei den Sanitätern im BRK-Häusschen ebenfalls an der richtigen Adresse.

Was finde ich wo?


Weitere Geschichten rund um die Dult lesen Sie hier:

Gefeiert wird auf dem heutigen Festgelände schon seit vielen Jahrzehnten. Wie es früher auf der Regensburger Dult aussah, sehen Sie in unserer Bildergalerie.

Wie kommt das Regensburger Bier in die Dult-Maß? In unserer Videoreportage können Sie den Weg von der Brauerei bis in den Krug mitverfolgen.

Sie möchten einmal selbst im Festzelt auf der Bühne stehen oder in den Küchen hinter die Kulissen blicken? Unsere 360-Grad-Videos machen das möglich.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht