mz_logo

Regensburg-Stadt
Freitag, 20. Oktober 2017 19° 2

Bewegung

Einsteiger schnüren die Laufschuhe

Die Hobbysportler bereiten sich auf den MZ-Frühstückslauf vor. Das Rennen findet am Vortag des Regensburg Marathon statt.
Von Daniel Geradtz, MZ

Die Laufvorbereitung findet 2017 zum 19. Mal statt. Foto: altrofoto.de

Regensburg.Zum 19. Mal führen die Mittelbayerische Zeitung und der LLC Marathon Regensburg in diesem Frühjahr Anfänger an den Laufsport heran. Im achtwöchigen Mittelbayerische Einsteigerlauftreff machen sie die Teilnehmer fit im Laufen, Walken oder Nordic Walken. Das Ziel: Zusammen wird die Gruppe am 27. Mai den MZ-Frühstückslauf bestreiten, der am Vortag des Regensburg Marathon stattfindet. Dabei gehe es nicht um einen Wettstreit, sondern um das gemeinsame Lauferlebnis, betonten die Organisatoren am Dienstagabend bei einem Infotreffen in den Räumen der AOK.

„Viele melden sich an, um fitter zu werden und ein paar Kilo abzunehmen. Aber beim Einsteigerlauftreff entstehen auch Freundschaften“, sagte Christian Luksch, Laufleiter vom LLC Marathon Regensburg. Der Verein veranstaltet den Treff. Er stellte heraus, dass das Laufen für die häufig unerfahrenen Anfänger mit positiven Begleiterscheinungen wie einer gesünderen Ernährung verbunden seien.

Training schont den Körper

Auch Sportmediziner Dr. Frank Möckel wies darauf hin, dass das Lauftraining Vorteile mit sich bringen würde. Wer abnimmt, reduziert laut dem Fachmann nicht nur die Belastung auf die Knie. Er erklärte zudem, dass sich durch einen trainierten Zustand auch der Ruhepuls langfristig senke. Voraussetzungen zur Teilnahme gebe es eigentlich nicht, erklärte Luksch. Pro Woche finden zwei Trainingseinheiten statt.

Sie beginnen mit leichtem Laufen und steigern sich allmählich. Die Sitzungen dauern zu Beginn etwa 60 Minuten – darin sind auch vergleichsweise ausgedehnte Gehpausen enthalten. Das Tempo ist so gewählt, dass jeder mithalten kann. Bei den späteren Terminen müssen die Läufer etwa 75 Minuten durchhalten. Am Ende der acht Wochen sei jeder Sportler so fit, dass er die rund sechs Kilometer lange Distanz des MZ-Frühstückslaufs bewältigen könne. Wer dennoch merkt, dass das Tempo zu schnell ist, kann jederzeit in die Gruppe der Walker oder Nordic Walker wechseln.

Bilder vom MZ-Einsteigerlauf 2016 sehen Sie hier:

MZ-Einsteigerlauf und vom "Ostwind-Miniamrathon

Auch wenn das Training für einige Läufer ungünstig in die Zeit der Osterferien oder Mai-Feiertage fällt, ermuntern die Organisatoren, sich dennoch anzumelden. Mit dem ausgefeilten Trainingsplan sei es möglich, die ausgelassenen Einheiten sozusagen in Heimarbeit nachzuholen. Einzige Ausnahme ist das Training der Nordic Walker. Die ersten Stunden sind unerlässlich, da hier das Erlernen der Technik im Vordergrund steht.

Weil der Plan nicht zu eng getaktet ist und Rückstände aufgeholt werden können, rät Sportarzt Möckel dem Körper im Krankheitsfall die nötige Ruhe zu geben und nicht um jeden Preis das Training zu bestreiten. „Wenn Sie Fieber habe, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass Sie ihrem Körper mit dem Laufen schaden.“

Sportler feiern beim Bergfest

Für Luksch und die etwa 40 weiteren LLC-Mitglieder, die das Lauftraining leiten, steht nicht nur die sportliche Entwicklung im Vordergrund. „Wir feiern auch miteinander“, sagte er. Jedes Jahr bietet das „Bergfest“ ausreichend Anlass dazu. Wenn nach vier Wochen die Hälfte der Laufeinheiten absolviert ist, lassen es sich Läufer und Trainer mit mitgebrachten Speisen und Getränken gutgehen.

Den Einsteigerkurs gibt es nicht nur für die Erwachsenen: Auch Kinder werden in drei Altersgruppen auf einen sportlichen Wettbewerb vorbereitet. Der Nachwuchs bestreitet abschließend den Ostwind-Minimarathon.

Anmeldungen noch bis 26. März

LLC-Vorsitzende Sylvia Gingele sagte, dass der Lauftreff auch für erfahrenere Läufer eine gute Möglichkeit biete, wieder ins Training einzusteigen. Zahlreiche Hobbysportler hätten beispielsweise über die Wintermonate mit dem Sport pausiert.

Die Anmeldung für den Mittelbayerische Einsteigerlauftreff ist noch bis zum 26. März möglich. Das Training beginnt am 3. April. Die Einheiten finden acht Wochen lang montags und donnerstags ab 18 Uhr ab dem Parkplatz von Infineon im Stadtwesten statt. Die Teilnahmegebühren betragen 30 Euro für Erwachsene und 15 Euro für Kinder.

Weitere Nachrichten aus Regensburg lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht