Regensburg-Stadt 27.04.2012, 17:57 Uhr

Das Aurelis-Areal steht vor dem Verkauf

Zwar wird der Deal noch nicht offiziell bestätigt. Doch schon wurden die potenziellen Käufer vorgestellt.


        Hier im „Inneren Westen“ soll ein völlig neues Stadtviertel entstehen. Foto: Rieke/Archiv

Hier im „Inneren Westen“ soll ein völlig neues Stadtviertel entstehen. Foto: Rieke/Archiv

Von hans scherrer, mz

Regensburg. Die rund 25 Hektar große Entwicklungsfläche „Innerer Westen“ auf dem Bahngelände zwischen Kumpfmühler und Dechbettener Brücke steht offenbar kurz vor dem Verkauf. Zwar wollten weder die Stadt noch die mit der Entwicklung des Geländes betraute Aurelis Real Estate GmbH & Co. KG dies offiziell bestätigen. Doch wie die MZ aber aus gut informierten Kreisen in Erfahrung bringen konnte, hatte Oberbürgermeister Hans Schaidinger am Mittwoch die Fraktionsvorsitzenden in nicht öffentlicher Sitzung über die neue Situation in Kenntnis gesetzt. Neben Vertretern der aurelis sollen auch potenzielle Käufer aus München und Hamburg anwesend gewesen sein.

„Bislang kann ich nur Verhandlungen bestätigen, die aber zum ständigen Geschäft der aurelis gehören“, sagte aurelis-Sprecher Daniel Schreyer auf Anfrage gegenüber der MZ. „Teilnehmer, Umfang, Zeitplan und andere Inhalte dieser Verhandlungen kann ich leider nicht nennen.“ So viel allerdings stehe definitiv fest: „Es ist noch kein Vertrag unterzeichnet worden.“

Ortstermin am nächsten Samstag

Wie zu erfahren war, sollen an dem Gespräch am Mittwoch auch die künftigen Eigentümer zugegen gewesen sein. Dabei handle es sich zum einen um Martin Bucher, den Geschäftsführer der bucher properties GmbH aus München, und zum andern um Dr. Stefan Best, den Geschäftsführer der HIH Hamburgische Projektentwicklung GmbH.

Wie des Weiteren aus der nicht öffentlichen Sitzung zu erfahren war, soll der Verkauf des Areals – auch wenn noch kein notarieller Vertrag unterzeichnet wurde – so gut wie „in trockenen Tüchern“ sein. Und am kommenden Samstag, 5. Mai, stehen ab 15 Uhr die CSU-Fraktion und OB Schaidinger in der Ladehofstraße im Rahmen einer Ortsbegehung Rede und Antwort.

 

Umfrage - Ergebnis

 
 
 
 

Mittelbayerische.de Logo