Regensburg-Land 22.04.2012, 18:17 Uhr

Trommeln vertrieb die Regenwolken

450 Freizeitsportler gingen zum Jubiläum des Südafrikalaufs an den Start. Der gute Zweck stand in Alteglofsheim im Vordergrund.


        Das Ensemble der Gruppe „Afritat“ trommelte sich fast die Seele aus dem Leib. Foto: Seitz

Das Ensemble der Gruppe „Afritat“ trommelte sich fast die Seele aus dem Leib. Foto: Seitz

ALTEGLOFSHEIM. Von den heranziehenden Regenwolken ließen sich die Alteglofsheimer und ihre Gäste bei der zehnten Auflage des Südafrikalaufs die gute Stimmung nicht verderben: Mit afrikanischem Gesang und rhythmischen Trommelklängen spornte das Ensemble der Gruppe „Afritat“ sowie die Musiker der Eckert-Schulen Regenstauf die Teilnehmer des sportlichen Events zu Höchstleistungen an.

„Der Regen wurde weggetrommelt“, freute sich Franz Dorner vom Organisationsteam, als rechtzeitig zum Start des Jugend- und Erwachsenenlaufs der Regen aufgehört hatte und zarte Sonnenstrahlen die Gesichter kitzelten. Unter begeisterten Anfeuerungsrufen und großem Beifall der sehr zahlreich erschienenen Zuschauer setzte sich das Läuferfeld schließlich pünktlich in Bewegung.“

Die Veranstalter zeigten sich mit dem mehr als zufrieden: „Unsere Erwartungen wurden übertroffen“, resümierte Dorner, der über 450 Lauffreunde bei der Veranstaltung für den guten Zweck begrüßen konnte. 220 Kinder und 230 Erwachsene hatten teilgenommen. „Es ist bemerkenswert, dass trotz des schlechten Wetters so viele gekommen sind“, betonte Dorner. Mit den Einnahmen wird das in Kapstadt gelegene Kinderzentrum Elonwabeni der Kinderaidshilfe unterstützt.

 

Umfrage - Ergebnis

 
 
 
 
 

Mittelbayerische.de Logo