mz_logo

Stadtteile
Samstag, 16. Dezember 2017 5

Geflüster

Die Gala begeistert das Publikum

Der Jahresrückblick „Menschen, die bewegen“, lockte am Samstag viele Gäste ins Velodrom. Wir haben uns im Foyer umgehört.
Von Heike Haala

Die Gala-Band heizte dem Publikum ordentlich ein. Foto: Lex

Regensburg.Die Band in Action

Die Band um Sänger Markus Engelstädter und Drummer Gerwin Eisenhauer sorgte dafür, dass die Gala „Menschen, die bewegen“ auch zu einem musikalischen Hochgenuss wurde. Vor der Pause heizten sie dem Publikum mit Klassikern von George Michael wie „Freedom“ oder „Faith“ ein, zum Abschluss der Show spielten sie moderne Weihnachtssongs wie „It‘s beginning to look a lot like Christmas“ von Michael Bublé. Eisenhauer saß damit auch am Tag nach seinem 50. Geburtstag hinter dem Drumset. Wegen der Show und der Generalprobe ließ er die Party im engsten Kreis im Lokschuppen am Freitag etwas ruhiger angehen: „Ich war brav um halb drei im Bett“, sagte er. Auch während der Show zeigten die Musiker, was sie können: Denn sie begleiteten die Videoeinspieler musikalisch, spielten die Gäste auf und von der Bühne. Das erforderte Fingerspitzengefühl. So mussten sie etwa darauf achten, ihre Begleitung sekundengenau in Einklang mit dem Geschehen auf der Bühne zu bringen.

Unser Team strahlt

Martin Wunnike, Vorsitzender der Geschäftsführung, Mario Geisenhanslüke, Redakteur für digitale Entwicklung, Organisatorin Sandra Feil, Andrea Fiedler, stellvertretende Chefredakteurin, Vertriebs- und Marketingleiterin Alexandra Wildner, die Moderatoren Marina Gottschalk und Josef Pöllmann, geschäftsführender Chefredakteur, sowie Chefredakteur Manfred Sauerer (v. l.) Foto: Lex

Das Team des Mittelbayerischen Verlags machte die große Gala zum Jahresrückblick möglich: Martin Wunnike, Vorsitzender der Geschäftsführung, Mario Geisenhanslüke, Redakteur für digitale Entwicklung, Organisatorin Sandra Feil, Andrea Fiedler, stellvertretende Chefredakteurin, Vertriebs- und Marketingleiterin Alexandra Wildner, die Moderatoren Marina Gottschalk und Josef Pöllmann, geschäftsführender Chefredakteur, sowie Chefredakteur Manfred Sauerer (v. l.)

Hier sehen Sie eine Bildergalerie von der großen Gala

Der große Gala-Abend in Bildern

Zwei Männer, die bewegen

Manfred Erlacher (l.), Leiter des BMW Group Werks Regensburg, und Andreas Sauer, der Leiter der Werkskommunikation. Foto: Lex

Sie bewegen im wahrsten Sinne des Wortes – und zwar mit Autos: Manfred Erlacher (l.), Leiter des BMW Group Werks Regensburg, und Andreas Sauer, der Leiter der Werkskommunikation. Erlacher war begeistert von der abwechslungsreichen Gala am Samstagabend. Besonders mutig fand er die Geschichte des ehemaligen Priesters Stefan Hirblinger, am lustigsten – natürlich nicht für sie selbst – die Spinnenbegegnung von Natascha Hube.

Die zweite Auflage der Gala „Menschen, die bewegen“ war ein voller Erfolg.

Emotionaler Abend

Claudia Niebauer vom Lifestyle-Magazin des Mittelbayerischen Verlags „Look“ kam mit ihren Freundinnen Dr. Isabelle Lesmeister und Jordana Gassner (v. l.). Foto: Lex

Claudia Niebauer vom Lifestyle-Magazin des Mittelbayerischen Verlags „Look“ kam mit ihren Freundinnen Dr. Isabelle Lesmeister und Jordana Gassner zu der Gala „Menschen, die bewegen“ ins Velodrom. Die Show bezeichnete sie als vielseitig: Sie war zum Lachen, hatte aber auch ihre besinnlichen Momente. „Den Organisatoren ist es gelungen, alle Emotionen einzubeziehen. Das ist es, was eine Gala ausmacht,“ sagte Niebauer. Ihre Menschen des Jahres sind Monika und Herbert Schmalhofer.

Bewegt

Juwelier Andreas Mühlbacher Foto: Lex

Juwelier Andreas Mühlbacher kam am Samstagabend mit seinem Vater Peter Mühlbacher ins Velodrom. Andreas Mühlbacher war zutiefst bewegt von der Gala. „Das ist ein gelungener Abend“, sagte er. Jeder Gast der Show hat ihm imponiert.

Hier können Sie den kompletten Gala-Abend nochmals in voller Länge sehen.

Die Hausherrin

Waltraud Parisot Foto: Lex

Waltraud Parisot, kaufmännische Direktorin am Theater Regensburg, war beeindruckt von der geballten Energie auf der Bühne des Velodroms. Bewegt haben sie der Mut und die Zivilcourage von Gästen wie Stefan Hirblinger und Ünsal Arik: „Obwohl sie persönliche Nachteile davon haben, treten sie für ihre Überzeugung ein.“

Auf Krücken

Der Sinzinger Bürgermeister Patrick Grossmann Foto: Lex

Der Sinzinger Bürgermeister Patrick Grossmann war berührt von den Geschichten und den Schicksalen, die während der Gala „Menschen, die bewegen“, erzählt wurden. Grossmann ist noch bis Weihnachten auf Krücken und Schiene angewiesen: Er hat sich beim Laufen verletzt.

Lesen Sie hier unseren Bericht über die große Gala

Die Regisseure der Gala

Sie brachten die Show zum Glänzen: Peter Schröder (r.) und Siggi Langmann von Fingerprint Production. Foto: Lex

Sie brachten die Show zum Glänzen: Peter Schröder (r.) und Siggi Langmann von Fingerprint Production. Schröder hatte am Samstagabend nicht lediglich die Produktionsleitung inne, sondern war auch als Regisseur der Show im Einsatz. Eine logistische Meisterleistung: Ob Einspieler, Talk-Sequenzen oder Musik – Schröder hatte die Teile der Gala minutiös eingetaktet und sorgte so dafür, dass ein Höhepunkt auf den anderen folgte.

Respekt

Valerie Fischer und Rewag-Chef Olaf Hermes Foto: Lex

Valerie Fischer und Rewag-Chef Olaf Hermes haben ihre persönlichen Menschen des Jahres 2017: Für Fischer sind es die Straßenarbeiter, die schon am frühen Morgen fröhlich grüßen und für Hermes sind das alle Kranken- und Altenpfleger.

Ein Video von der Gala finden Sie hier

Bewegende Gala für "Mütter in Not"

Liebeserklärung

Martin Koch, Pressesprecher beim SSV Jahn Foto: Lex

Für Martin Koch, Pressesprecher beim SSV Jahn, ist seine Freundin Vanessa der Mensch des Jahres 2017. Sie arbeitet als Lehrerin in Aschaffenburg und musste wegen des sportlichen Erfolgs des SSV in diesem Jahr oft auf ihren Freund verzichten.

Im zweiten Ehejahr

Michael Buschheuer, Vorsitzender des Vereins „Sea-Eye“, mit seiner Frau Hanni. Foto: Lex

Michael Buschheuer, Vorsitzender des Vereins „Sea-Eye“, feierte in diesem Jahr den ersten Hochzeitstag mit seiner Frau Hanni. Deswegen brauchte er nicht lange zu überlegen, wer sein Mensch des Jahres ist: Das ist seine Ehefrau. Den ersten Hochzeitstag begingen sie im Kreise der Familie in Baierbach, zusammen mit den Kindern und deren Großeltern. Bei der Spendenübergabe war ihm anzusehen, wie sehr er sich über die Spende für „Mütter in Not“ mitfreute.

Weitere Nachrichten aus Regensburg finden Sie hier.

Aktuelle Nachrichten von mittelbayerische.de jetzt auch über WhatsApp. Hier anmelden: http://www.mittelbayerische.de/whatsapp.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht